03.03.14 18:46 Uhr
 298
 

Schweinfurt: Mann sticht Ehefrau nieder

Heute Vormittag hat ein Mann seine von ihm getrennt lebende Frau in den Bauch gestochen. Der Mann wurde noch am Tatort festgenommen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Als der Mann die Tat vollzog, griffen Passanten ein und halfen der Frau. Das Motiv ist noch nicht bekannt.

Bis jetzt hat sich der Täter noch nicht zu seiner Tat geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ehefrau, Schweinfurt
Quelle: www.br.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 19:50 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"...getrennt lebende Frau..."
"Das Motiv ist noch nicht bekannt."

Wieviele mögliche Motive gibt es in der Konstellation denn? 2?
Kommentar ansehen
03.03.2014 22:34 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Glück das unsere SN Experten die Herkunft des Täters herausgefunden haben, unvorstellbar das deutsche auch mal ihre Frau erstechen.....
Kommentar ansehen
04.03.2014 09:27 Uhr von SNnewsreader
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erst dachte ich an "Schöner Wohnen", aber bei "Messer" und "getrennt lebender Ehefrau" wusste ich sofort dass es sich um einen Kulturbereicherer handelt, dessen Erfahrung mir leider noch fehlt. Ich bitte um Verzeihung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 nun offiziell angekündigt
Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?