03.03.14 18:46 Uhr
 297
 

Schweinfurt: Mann sticht Ehefrau nieder

Heute Vormittag hat ein Mann seine von ihm getrennt lebende Frau in den Bauch gestochen. Der Mann wurde noch am Tatort festgenommen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Als der Mann die Tat vollzog, griffen Passanten ein und halfen der Frau. Das Motiv ist noch nicht bekannt.

Bis jetzt hat sich der Täter noch nicht zu seiner Tat geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ehefrau, Schweinfurt
Quelle: www.br.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 19:08 Uhr von Karlchenfan
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Osmanische Scheidung?

Aber die Alt-Türken haben die Sache noch richtig im Blick,die stechen untereinander.
So,Boshaftigkeit zurück,drücke der Frau alle Daumen,das sie das überlebt,dem Stecher ein "SingSing langlang".
Kommentar ansehen
03.03.2014 19:50 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"...getrennt lebende Frau..."
"Das Motiv ist noch nicht bekannt."

Wieviele mögliche Motive gibt es in der Konstellation denn? 2?
Kommentar ansehen
03.03.2014 20:27 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@unique,

Nix Themenwechsel,eventuell ein ganz winzig kleines bisschen Schadenfreude,das diesesmal das türkische Messer nicht wie sonst oftmals in einem deutschen Körper gelandet ist?
Wenigstens eine 1:1 Situation und keine der schon mehrfach berichteten 5:1 oder noch netter 10:1 Zusammentreffen.
Obwohl Mann gegen Frau ist ja beinahe schon als 2:1 zu werten.Das Messer dazu,dann haben schon wieder ein deutliches,unfaires, türkisch übliches Übergewicht bei körperlichen Auseinandersetzungen.
2,5:1 ?
Ob der ohne Eingreifen der Passanten auch zu Kopftreterei übergegangen wär?Oder ist das eher eine Jugendbandenmarotte?
Kommentar ansehen
03.03.2014 22:34 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Glück das unsere SN Experten die Herkunft des Täters herausgefunden haben, unvorstellbar das deutsche auch mal ihre Frau erstechen.....
Kommentar ansehen
03.03.2014 23:33 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Leute,wie ich im ersten Post geschrieben hab,ich drücke der Frau alle Daumen,das sie das übersteht.
Die "Schadensfreude" bezog sich nicht auf sie,sondern generell auf eine Meldung,das es diesesmal kein unbekanntes,einem auf der Strasse begegnetes,nichts verbrochenen habendes Opfer von so einer Ansammlung von Krokodilfutter auf zwei Beinen gewesen ist.Sondern einer aus den eigenen Reihen.
Kein Johnny K.,kein Anderer,der einfach zur falschen Zeit am falschen Ort an die falschen Leute geraten ist,der getötet wird,ohne zu wissen,warum,der für sein Leben gezeichnet wird,weil ein paar hirntote Schläger ein Opfer gebraucht haben,die ihre Agression an wildfremden Menschen auslassen,mit Messern,Schlagstöcken,Kopftritten.Ohne auch nur den Hauch eines Grundes,wobei für so ein Verhalten gibt es einfach keine Begründung.
Es war nur ein lausiger Beziehungsstreit,wo einer von Beiden nicht wahrhaben will,das sein Verhalten ev. nicht beziehungsgeeignet ist und den Ex-Partner dafür abstrafen will,mit dem Ziel der Vernichtung eines Lebens.
Gibt es tausendfach ,jeden Tag trennen sich Menschen,manchmal im Guten,vielfach im Schlechten und manchmal endgültig.Das ist niemals eine Frage er Ethnie,das ist bestenfalls eine Frage des Machtanspruches des dominanten Parts einer Beziehung,und wie sehr sich dieser in seinem Selbstverständnis verletzt sieht.
Kommentar ansehen
04.03.2014 09:27 Uhr von SNnewsreader
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erst dachte ich an "Schöner Wohnen", aber bei "Messer" und "getrennt lebender Ehefrau" wusste ich sofort dass es sich um einen Kulturbereicherer handelt, dessen Erfahrung mir leider noch fehlt. Ich bitte um Verzeihung.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?