03.03.14 15:39 Uhr
 321
 

Stuttgart 21 - "Schwarzer Donnerstag": Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat nach über drei Jahren offizielle Ermittlungen wegen dem harten Polizeieinsatz um Stuttgart 21 aufgenommen. Eine Sprecherin gab bekannt, dass die Richtung der Ermittlungen noch offen sei.

Im Vorfeld gab ein Mitglied des Untersuchungsausschusses bekannt, dass es möglicherweise zu Falschaussagen in diesem Zusammenhang gekommen sei.

Notizen der Polizei deuten auf eine erhebliche Einflussnahme der Politik unter dem damaligen Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) hin, welche letztendlich zu dem gewalttätigen Einsatz der Polizei führte. Diese wurden bisher vom damaligen Polizeipräsidenten geleugnet.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stuttgart, Ermittlung, Staatsanwaltschaft, Stuttgart 21, Schwarzer Donnerstag
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet die Bahn 15 Millionen Euro
Das neue Tunnel-Projekt von Elon Musk könnte wie Stuttgart 21 enden
Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet die Bahn 15 Millionen Euro
Das neue Tunnel-Projekt von Elon Musk könnte wie Stuttgart 21 enden
Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?