03.03.14 13:52 Uhr
 191
 

Ahorn/Baden-Württemberg: Polizei fasst Serieneinbrecherbande

Im Main-Tauber-Kreis ging der Polizei eine Serieneinbrecherbande ins Netz. Drei Täter aus Polen wurden kurz nach einem Wohnungseinbruch gestellt.

In deren Fahrzeug befanden sich Einbruchswerkzeuge, Bargeld und Betäubungsmittel.

Die Täter waren in der gleichen Nacht auch in drei Firmen im Stadtteil Buch eingebrochen. Sie erbeuteten Bargeld und Dieselkraftstoff. Zuvor machten sie Beute in Göppingen, Mannheim, Werbach, Schwaigern und Bad Rappenau. Gegen die Bande wurde Haftbefehl erlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Serie, Baden-Württemberg, Einbruch, Ahorn, Fassen
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 14:08 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aha mal wieder ein Klassiker...
Kommentar ansehen
03.03.2014 14:41 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wiedermal hat der Zenurnazi zugeschlagen:

So stehen die drei Männer aus Polen im Verdacht, in derselben Nacht auch in drei Firmen in Buch eingebrochen zu sein

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?