03.03.14 13:40 Uhr
 863
 

Jauch-Talkshow: Piratin Marina Weisband legt sich mit Putin-Journalist an

Die in der Ukraine geborene Piratenpolitikerin Marina Weisband war zum Thema Krim-Krise in der Talkshow von Günther Jauch zu Gast und legte sich dort mit einem Putin-treuen Journalisten an.

Weisband stritt sich offen mit dem russischen Journalisten Iwan Rodionow, der von einer "gefühlten Intervention, die alle ausflippen lässt" sprach.

Die Piratin sprach hingegen offen von der realen Bedrohung durch einen Krieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Wladimir Putin, Diskussion, Günther Jauch, Talkshow, Marina Weisband
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau
Trumps Ex-Sicherheitsberater erhielt 30.000 Euro für Gala mit Wladimir Putin
Krim-Regierungschef wünscht sich Wladimir Putin als Diktator für Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 13:52 Uhr von syndikatM
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2014 14:01 Uhr von polyphem
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jauch war im Gegensatz zu Weisband mit der Debatte völlig überfordert. War einer der besseren ´Talks´ in der ARD.
Kommentar ansehen
03.03.2014 14:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
War eine Gute Sendung!

Aber die pösen dort, haken auf eurem Kuschel Putin rum. Der will doch nur Spielen und ist immer im Recht, denn in Wahrheit ist er der einzig Wahre, ein Heiliger....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau
Trumps Ex-Sicherheitsberater erhielt 30.000 Euro für Gala mit Wladimir Putin
Krim-Regierungschef wünscht sich Wladimir Putin als Diktator für Russland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?