03.03.14 09:26 Uhr
 656
 

Befreiung vom Faschismus - Russische "Nachtwölfe" landen auf der Krim-Halbinsel

Das russische Pendant zu den Hells Angels, die "Nachtwölfe", sind auf der Krim-Halbinsel gelandet und wollen die Bevölkerung dort von den Faschisten befreien. Sie sehen ihr Eingreifen in der Ukraine als eine patriotische Pflicht an.

"Es geht nicht um Politik, nicht um Wirtschaft - es ist ein Konflikt der Gesellschaft und wir sind bereit, bis ans Ende zu gehen", so der Vize-Präsident des Rocker-Klubs, der als die "russischen Hells Angels" bekannt ist.

Die Rocker kamen schon am vergangenen Freitag auf der Halbinsel an und markierten ihr Dasein mit einem Motorrad-Korso. Die Rocker installierten Straßensperren und wollten ukrainische Spezialeinheiten am Abrücken in Richtung Kiew hindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Befreiung, Krim, Biker, Faschismus
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2014 09:29 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn geballert wird, sind die doch schnell wieder auf ihren Maschinen und wieder weg...
Kommentar ansehen
03.03.2014 09:32 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Rocker kamen schon am vergangenen Freitag auf der russischen Halbinsel an"

Habe ich da etwas verpasst?
Kommentar ansehen
03.03.2014 10:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
blade, angeblich sollen manche Rockerclubs besser usgestattet sein, als die örtliche Armee... ;)
Kommentar ansehen
03.03.2014 10:06 Uhr von Perisecor
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die Krim wurde ja auch schon unter Stalin von den dort lebenden Menschen befreit. Daher auch der große Russen-Anteil.
Kommentar ansehen
03.03.2014 10:11 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...dazu muß man wissen, daß der Chef der Nachtwölfe ein Freund von Putin ist (die beiden gehen auch gemeinsam auf Motorradtouren), und daß die Nachtwölfe vom Kreml mit Millionensummen unterstützt werden...und die Nachtwölfe haben, im Gegensatz zu den HAs, einen starken Rückhalt in der russischen Bevölkerung...deren patriotisch-konservative Haltung kommt dort ziemlich gut an.
Kommentar ansehen
03.03.2014 17:51 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Krim ist immer noch keine russische Halbinsel,
auch wenn es sich der Reporter und der Checker vielleicht so wünschen würden.
Wikipedia von heute, 3.3.14:
"Die Krim ist die größte Halbinsel der Ukraine ..."
Kommentar ansehen
05.03.2014 00:03 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tippfehler,
die Krim ist aber autonom, und es wird gerade eine Volksabstimmung vorbereitet, in der darüber abgestimmt wird, ob die Krim ein eigener Staat werden soll, und die Regierung der Krim erkennt die neue Regierung in Kiew auch nicht an.
Kommentar ansehen
05.03.2014 08:09 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe die Checker gebeten, das russische vor Halbinsel zu entfernen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?