02.03.14 18:05 Uhr
 1.080
 

UFO-Sichtungen - Nicht immer ein Zeichen für außerirdischen Besuch

In Schleswig-Holstein sind schon insgesamt 261 UFO-Sichtungen statistisch erfasst worden. Allerdings stellen die Sichtungen wohl eher keine Besuche von Außerirdischen Lebewesen dar. Karina Kettmann, Pressesprecherin der Degufo, untersucht Sichtungen von Ufos.

"Die Leute sind versaut von dem ganzen Unfug, der durch die Medien- und Filmlandschaft geistert. Das kann ja letztlich theoretisch auch einfach ein Vogel oder ein Flugzeug sein, und jeder Mensch hat nach dieser Definition in seinem Leben schon einmal Ufos gesehen", so Kettmann.

2013 sind laut der Datenbank der Degufo insgesamt 112 Ufos gesichtet worden. In diesem Jahr schon 30. Bundesweit arbeiten zwölf Fallermittler für die Degufo. Die Ermittler sind ehrenamtlich tätig. Ursache für UFO-Sichtungen sind oftmals Himmelslaternen, die mittlerweile verboten sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Besuch, UFO, Zeichen
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2014 18:10 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
das klingt alles so seriös...

aber jede ufo-sichtung kam von jemanden, der entweder nen iq unter raumtemperatur hat oder irgendwelche probleme mit sich und der welt...

warum sollten lebensformen, die offensichtlich schneller als das licht reisen können mit solchen idioten kommunizieren und nicht in cambridge und kurz hawking zur tasse tee abholen oder gleich ihr schiff bei einer bedeutenden universität abstellen...
Kommentar ansehen
02.03.2014 18:12 Uhr von ein_fremder
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Für leerpe bricht eine Welt zusammen.
Kommentar ansehen
02.03.2014 18:12 Uhr von Rammar
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
aha, ufos sind nicht zwingend auserirdisch sonder teilweise einfach mal unbekannte flugobjekte! wer hätte damit gerechnet?

um mein erstaunen in worte zu fassen würde ich gerne Louis de Funes zitieren!

"Nein, Doch, Oh!"


http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.03.2014 19:14 Uhr von hellboy13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ancient Gods Return of Gods !
Rubrik " Ragnarök"
Kommentar ansehen
02.03.2014 19:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wach auf Blubberal, die Mistdinger SIND verboten. Wegen dem Schrott ist schon einiges in Rauch aufgegangen. Fast sogar die Scheune eines Bekannten, der zum Glück draussen war, als das Dach das kokeln anfing.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
02.03.2014 21:52 Uhr von Boron2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, dass UFOs immer direkt etwas mit Ausserirdischen zu tun haben sollen? UFOs sind unbekannte fliegende Objekte, sprich der Beobachter sieht ein fliegendes Objekt welches ihm unbekannt ist. Das kann alles mögliche sein. Selbst eine Drohne kann ein UFO sein, solange der Beobachter so etwas noch nie gesehen hat.

Das Universum ist unermesslich groß und es gibt mehr Galaxien als Sandkörner in der Sahara, weshalb es mit relativer Sicherheit irgendwo dort draussen auch ausserirdisches Leben gibt. Nur wie weit ist es entwickelt?
Wenn man sich die Artenvielfalt auf unserem Planeten ansieht, könnte dort draussen alles mögliche an Leben existieren.
Wie gesagt, könnte. Wissen tut es niemand, da uns die Mittel und Möglichkeiten fehlen, genau dieses zu erforschen.

Es ist fast wie die Frage nach dem/den Gott/Göttern. Die einen glauben dran, die anderen nicht. Beweisen kann niemand etwas.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?