02.03.14 15:54 Uhr
 685
 

Avast: Beliebte Antiviren-Software kann frei von Popups und Sprachmeldungen sein

Das kostenlose Antiviren-Programm Avast hat sich hierzulande zu einem der beliebtesten seiner Art entwickelt. Allerdings kann die Benutzeroberfläche nicht über die Popups oder Sprachmeldungen hinwegsehen lassen, die öfter als bei anderen Programmen vorkommen.

Die Warn- und Infomeldungen können aber abgeschaltet werden, so dass Avast "entnervt" wird.

Im Hauptmenü kann man über die Schaltfläche "Einstellungen", die Kategorie "Darstellung" die Klänge deaktivieren. Ebenso lässt sich über die Schaltflächen "Darstellungen" und dann "Popups" die Darstellung von Popups ganz vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Einstellung, Avast, Popup
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2014 15:59 Uhr von Daisyflower
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oder einfach den Spielemodus dauerhaft einschalten.

Was so alles als "News" durchgeht... o.O
Kommentar ansehen
02.03.2014 16:36 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
news oder schon werbung?
Kommentar ansehen
02.03.2014 16:56 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also seit der Popup-Ofensive von Antivir auch zu Avast gewechselt und ansich sehr zufrieden. Auch wenn Antivir schon seit einer ganzen Weile wieder zurückgerudert ist, bleibe ich lieber bei Avast.

Ansich kann man die meisten Popups vermeiden, bis vor wenigen Wochen gabs ausser Virenwarnungen und Software-Update Warnungen nichts, was man nicht sehen wollte (einfach die Zeit für Info- und Update-Meldungen auf 0 setzen), aber in den letzten Wochen hab ich doch 2-3 Meldungen bekommen vonwegen möglichen Systemverbesserungen blabla und kann gefixed werden blabla und dann aber nur eine "erstmal kaufen" Meldung, wenn mans benutzen möchte :-(( OK, die Meldung taucht nur unten rechts über der Uhr auf, man kann ansich normal weiter arbeiten, aber nervt halt schon, wenn auch nur selten
Von daher ist die Meldung schlicht falsch :-((
Kommentar ansehen
03.03.2014 07:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...man kann Avast doch in diesen Spiele-Modus schalten, wo man dann garkeine Popups und Meldungen mehr bekommt?
Unter "Status" kann man den "stillen Modus" aktivieren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?