02.03.14 14:49 Uhr
 543
 

Machtkampf in der Union: Männer gegen Ursula von der Leyen

Männern wie Horst Seehofer oder Volker Kauder ist Ursula von der Leyen im Verteidigungsministerium ein Dorn im Auge.

Sie fürchten, dass Von der Leyen in ihrem Amt zu mächtig werden könnte und dass sie sich als Verteidigungsministerin für eine mögliche Kanzlerkandidatur in Position bringe.

Von der Leyen solle ihre Politik erst intern kundtun. Die Männer der Union wollen nicht erst von der Presse über die Militär-Politik erfahren.


WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Union, Ursula von der Leyen, Machtkampf
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2014 14:57 Uhr von SNnewsreader
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Zensursula ist eine Gefahr für die Demokratie!
Kommentar ansehen
02.03.2014 15:09 Uhr von dragon08
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"...
Die Männer der Union wollen nicht erst von der Presse über die Militär-Politik erfahren."

-Die Frauen und Männer bei der Bundeswehr wollen esa AUCH NICHT ! ( Entscheidungen Ihres Standortes aus der Presse , statt von der Führung erfahren)


.
Kommentar ansehen
02.03.2014 15:20 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
No Comment sage ich da nur zu !!!

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
02.03.2014 17:36 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, mir ist diese Frau auch ein Dorn im Auge. Wenn ich an ihre Politik in ihrem letzten Amt denke, dann kommt mir die Kotze hoch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen sagt Talkshow wegen "heftigem Fieberschub" kurzfristig ab
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Bundeswehroffizier angezeigt
Ursula von der Leyen über Bundeswehr-Skandal: "Trage Verantwortung für alles"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?