02.03.14 12:39 Uhr
 651
 

40 Jahre mobil Telefonieren: Video zeigt die Entwicklung der Geräte

Seit nunmehr 40 Jahren besteht die Möglichkeit, einen Gesprächspartner über ein Mobiltelefon zu erreichen.

Im Jahr 1974 begann die mobile Telefonie, als mit dem DynaTac das erste Mobiltelefon auf den Markt kam.

Wie die Geschichte des Mobiltelefons danach dann weiter ging, zeigt ein Video in 90 Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Entwicklung, Telefonieren
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2014 12:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dieses Video hat mein Leben sehr bereichert, vielen Dank an den Author für diesen wirklich wichtigen Moment.
Kommentar ansehen
02.03.2014 13:30 Uhr von Der-Brock
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht mal so gut, dieses "Video"... da hätte ich aber deutlich MEHR erwartet, und keinen Zeichentrickfilm
Kommentar ansehen
02.03.2014 14:36 Uhr von MR.Minus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
billig gemacht
Kommentar ansehen
02.03.2014 14:43 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde ja nach wie vor sehr erstaunlich, dass nur wir in Deutschland "Handy" sagen, was englisch klingt, aber weltweit nirgends verstanden wird.
Kommentar ansehen
02.03.2014 15:08 Uhr von red2k8
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@stoske: Das nennt man Scheinentlehnungen, da gibts noch viel mehr in dieser Richtung und das kommt auch in vielen anderen Sprachen vor. Leitet sich von Hand ab und wird dann mit Hand + y gebildet. Ein Gerät für die Hand, das englisch klingen soll. Mobiltelefon ist zu lang, tragbares Telefon erst recht und cellphone oder mobile phone schon wieder zu englisch und dann passiert sowas eben schonmal. Natürlich hast du recht, dass das ein erstaunliches Phänomen ist.

PS: Interessant ist es auch, dass das Wort handy durchaus im Englischen existiert, dort aber ein Adjektiv mit der Bedeutung "nützlich, praktisch etc." ist und das kann dann schon gut für Verwirrung sorgen, wenn man da mal versehentlich das Wort Handy in einer englischen Konversation verwendet. ;)
Kommentar ansehen
02.03.2014 16:23 Uhr von stoske
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@red2k8: Schönen Dank für die Erklärung. Interessante Sache.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?