02.03.14 11:24 Uhr
 840
 

Frankreich: Frau wird gestattet, ihren toten Freund zu heiraten

Eine Französin erhielt nun die Erlaubnis ihren vor zwei Jahren verstorbenen Freund zu heiraten. Nachdem sie Präsident Francois Hollande vier Briefe geschrieben hat, kam dieser nun ihrer Bitte nach.

Diese Ausnahmeregelung entstand im Jahr 1959, nachdem bei einem Dammbruch im Süden Frankreichs 420 Menschen gestorben waren. Seitdem haben 300 Menschen diese Möglichkeit genutzt.

Die Frau, die nur unter dem Namen "Pascale" bekannt ist, lebte sieben Jahre mit ihrem Freund zusammen, bevor dieser einen Monat vor der geplanten Hochzeit nach einem Herzinfarkt verstarb. Im Laufe des Jahres wird sie ihn nun im Ort St. Omer heiraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Tod, Frankreich, Freund, Heirat
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2014 11:28 Uhr von blade31
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
die Hochzeitsnacht wird bestimmt der Hammer...
Kommentar ansehen
02.03.2014 11:58 Uhr von One of three
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
An den beiden Kommentaren über mir kann man prima erkennen wie es hier um Empathie und soziale Kompetenz bestellt ist.

Erschreckend ...
Kommentar ansehen
02.03.2014 12:12 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
so ungewöhnlich ist das nun nicht.
wurde glaub ich für verlobte von gefallenen soldaten eingeführt und wurde entsprechend genutzt, damit die dame nicht mittellos zurückblieb sondern die witwenrente bekam.
Kommentar ansehen
02.03.2014 14:35 Uhr von blz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blindlamerPrieser:
Genau, wer möchte schon Witwenrente oder ähnlichen Blödsinn.
Kommentar ansehen
02.03.2014 14:50 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@One of three

Sorry aber was erwartest du ?

Erschreckend finde ich Mitmenschen, die Tiere, Gegenstände und jetzt auch noch Leichen heiraten !!!!!!

Sowas nenne ich einfach krank.

Aber nicht Menschen die sich darüber lustig machen.
Denn anders kann ich die Sache auch nicht finden.
Kommentar ansehen
03.03.2014 23:25 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie fehlt da was: Das Einverstaendnis des verstorbenen Freundes.

Ohne schriftliches oder verbales Einverstaendnis kommt meines (bescheidenen) Wissens kein Vertrag zustande, ergo auch keine Ehe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?