01.03.14 19:49 Uhr
 859
 

Die türkische Komödie "Recep Ivedik 4" erobert Platz drei der deutschen Kinocharts

Viele werden mit dem vierten Teil der "Recep Ivedik"-Filmreihe nichts anfangen können. Doch die türkischsprachige Komödie schaffte es bereits auf Anhieb auf den dritten Platz der deutschen Kinocharts. Damit ließ man sogar "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden" oder "American Hustle" hinter sich.

Nur "Vaterfreuden" und "Stromberg" hatten mehr Zuschauer. Insgesamt haben nach einer Woche schon mehr als 202.000 Besucher "Recep Ivedik 4" gesehen. Zur Deutschlandpremiere in Köln kamen bereits mehr als 2.200 Fans, um die Filmcrew und die Komödie zu sehen.

Die Story handelt von Recep Ivedik (Sahan Gökbakar), der Trainer einer Kinder Fußballmannschaft ist. Doch als deren Platz verkauft wird, tut er alles, um ihn zurück zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Komödie, Kinocharts, Recep Ivedik
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 20:00 Uhr von klemmbrett
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Platz 3 ist also eine News wert?
Kommentar ansehen
01.03.2014 20:09 Uhr von richy7
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wann hat man schon mal einen türkischen Film in den deutschen Kinocharts?
Kommentar ansehen
01.03.2014 23:16 Uhr von knuddchen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die 202.000 Besucher werden wohl sicher alles nur Türken gewesen sein. Außerdem sieht der Typ da im Trailer/Film so unnatürlich behaart aus. Der Bart und die Körperbehaarung sind wohl scheinbar nur aufgemalt. Das hätte man da natürlicher machen können.
Kommentar ansehen
02.03.2014 06:43 Uhr von Sirigis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mir eben den Trailer angesehen, ich fürchte, ich würde mir den Film nicht mal in deutscher oder englischer Sprache ansehen. Irgendwie kommt mir vor, dass ich diesen Holzhackerwitz einfach nicht begreife.
Kommentar ansehen
02.03.2014 10:22 Uhr von erw
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ist doch schön für unsere Minderheit... aber kein Grund, kindisch rumzuprollen, nur weil IRGENDWAS türkisches hier temporären Anklang findet.
Kommentar ansehen
03.03.2014 09:58 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Louis de Funes Film, oder ein Adriano Celentano Film hier erfolgreich wäre, würde kein Hahn danach krähen. Italiener oder Franzosen passen ja nicht ins "Feindbild". Sobald man aber das Wort Türke in den Mund nimmt, ist hier gleich wieder was los.
SN verkommt immer mehr zu einer Ansammlung von Rassisten.
Kommentar ansehen
03.03.2014 10:04 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat es mit Rassismus zu tun, wenn man genervt ist von komplexbehafteten Nationalisten, die im türkischen Ausland leben und immer wieder hervorheben wollen, wie toll die Türkei ist. Hier werden seit Monaten sinnlose Lokalnews aus irgendwelchen Regionen der Türkei gepostet, die keinen der Leser interessieren, weil die Leser zu über 98% keine Türken sind.

Es ist sinnlos und nervt. Die notorischen Unkenrufe sind hier doch ganz normal, und da passt das uralte Klischeebild des Gastarbeiters einigen hier bis heute noch ganz gut ins Bild. Dagegen ankämpfen kann man nicht, Dummheit kann man eben nicht verbieten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?