01.03.14 15:49 Uhr
 516
 

Schweiz: Professor schaute Pornos während der Pause

Nachdem ein Professor gerade einen Vortrag an einer Handelsschule in Zürich beendet hatte wandte er sich anderen Aktivitäten zu.

Er besuchte eine Internetseite mit erotischem Inhalt, vergaß aber seinen Laptop vom angeschlossenen Projektor zu trennen. Obwohl der Raum zu diesem Zeitpunkt leer war konnten Studenten den erotischen Film über die große Leinwand verfolgen.

Kurz darauf gestand er dem Direktor sein Vergehen, konnte aber keine Erklärung liefern, warum er es getan hatte. Der Schulleiter nannte das Benehmen "unakzeptabel" und entließ den Lehrer, der 40 Jahre lang an der Schule unterrichtet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Professor, Pause
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet