01.03.14 15:35 Uhr
 2.057
 

Philip Seymour Hoffman: Todesursache geklärt

Bis vor kurzem wurde angenommen, dass Philip Seymour Hoffman an einer Überdosis Heroin gestorben sei.

Der Obduktionsbericht bestätigt jedoch, dass es eine Art Drogen-Cocktail war, der ihn umbrachte.

Heroin, Kokain, Benzodiazepine und Amphetamine waren die Bestandteile seiner tödlichen Drogenspritze. Er hinterließ seine Frau und die drei gemeinsamen Kinder.


WebReporter: Freaky13
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bericht, Todesursache, Philip Seymour Hoffman
Quelle: www.vip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 18:34 Uhr von Leprechaun911
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
genau.. genauso wie die Schizophrenen, Suizid-Kandidaten und die Depressiven!!!! Alle weg..null toleranz, null mitleid!!!!!


P.S. an den Minusgeber.... Mit Sarkasmus kommste nich klar wa? ;)

[ nachträglich editiert von Leprechaun911 ]
Kommentar ansehen
01.03.2014 18:39 Uhr von ILoveXenuuu
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und dabei geh ich irgenntwie davon aus das er keine Speed(amphe) konsumiert hat sondern Crystal(meth).Das ballern die sich gerne mit heroin rein ...

[ nachträglich editiert von ILoveXenuuu ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?