01.03.14 12:59 Uhr
 668
 

iOS: Auto-Unternehmen wollen iOS schneller integrieren als geplant

Die Unternehmen Mercedes, Volvo und Ferrari werden das Betriebssystem iOS von Apple deutlich schneller als geplant in ihre Autos integrieren.

Hierbei ist auch die Nutzung des iPhones im Auto eingeplant.

Unter anderem steht dem Autofahrer dann die Nutzung des Sprachsystems Siri zur Verfügung sowie das Abspielen von MP3s.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Apple, Mercedes, Unternehmen, Volvo, iOS
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 13:17 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2014 13:37 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
halt ich persönlich auch für wichtig, dass die Trendhuren dann auch noch während der Fahrt ihren Crossfit-Aufenthalt bei Facebook posten können.

"XYZ fährt grad hierher..."....yes ^^
Kommentar ansehen
01.03.2014 16:13 Uhr von Hanna_1985
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte die Wahl haben - mich würde iOS im Auto stören.
Kommentar ansehen
01.03.2014 17:08 Uhr von Justus5
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
iOS soll dann das Abspielen von MP3 erlauben?

Das würd mich wundern....
Kommentar ansehen
02.03.2014 14:41 Uhr von MR.Minus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ja völlig unlogisch android verkauft sich mehr als ios
Kommentar ansehen
02.03.2014 18:53 Uhr von mAdmin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vorredner:
andere hersteller setzen auch auf android, also keine angst.
und falls man sich heute noch für einen mercedes oder volvo entscheidet, ist man entweder in 5 jahren tot oder verbeamtet :).
da sollte ios also das geringste problem sein.

ferrari hingegen würde ich trotz ios gerne fahren :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?