01.03.14 12:54 Uhr
 394
 

Netzneutralität in Gefahr? - Neue Studie über Internet-Nutzung veröffentlicht

Laut einer neuen Studie, welche von der EU-Kommission veröffentlicht wurde, stoßen rund 24 Prozent der Internet-Nutzer im europäischen Raum auf blockierte Inhalte, die von ihrem Provider gesperrt wurden.

Ganze 60 Prozent der europäischen Nutzer wissen über die aktive Bandbreite nicht Bescheid und können keine Auskunft über ihre eigene Internet-Geschwindigkeit geben.

Probleme bei der Video On Demand-Nutzung werden bei den mobilen Endgeräten mit 41 Prozent und bei der Verbindung zu Hause via Standleitung mit 37 Prozent angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freaky13
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Nutzung, Netzneutralität
Quelle: europa.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?