01.03.14 12:19 Uhr
 358
 

Breitbandausbau in Deutschland: "Netzallianz" startet am 7. März

Durch die gebündelte Kraft von Politik und Wirtschaft will Alexander Dobrindt, neuer Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, die Breitband-Versorgung in Deutschland ausbreiten.

Das Ziel des Ausbaus ist es, dass Internetverbindungen flächendeckend mit einer Geschwindigkeit von 50 MBit/s bis 2018 verfügbar sein sollen. Daran soll die "Netzallianz Digitales Deutschland" arbeiten.

Vorläufige Schätzungen bezüglich der Kosten belaufen sich auf 20 Milliarden Euro, um auch in ländlichen Regionen das gewünschte Ergebnis zu erzielen.


WebReporter: Freaky13
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Alexander Dobrindt, Netzausbau
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"
CSU-Politiker Alexander Dobrindt beschimpft Martin Schulz als "Europaradikalen"
Katja Kipping nennt Alexander Dobrindt einen "rassistischen Hetzer", weil er "Nafri" sagte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 12:45 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind 20 Milliarden schon? Für Griechenland und Co kann man die ja auch innerhalb von wenigen Stunden beschaffen. Um Konkurenzfähig gegenüber anderen Staaten zu bleiben, ist das Geld bitternötig. Außerdem geht es ja nicht verloren, es belebt die Wirtschaft in vielerlei Hinsichten. Der Schritt war schon längst überfällig.
Kommentar ansehen
01.03.2014 12:50 Uhr von Freaky13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Zustimmung hast du.
Kommentar ansehen
21.03.2014 19:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis 2018. Herr Dobrindt beliebt zu scherzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"
CSU-Politiker Alexander Dobrindt beschimpft Martin Schulz als "Europaradikalen"
Katja Kipping nennt Alexander Dobrindt einen "rassistischen Hetzer", weil er "Nafri" sagte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?