01.03.14 11:39 Uhr
 722
 

Formel 1: Nächste Panne bei Red Bull

An den letzten beiden Testtagen durfte Daniel Ricciardo für Red Bull auf die Strecke. Bei den Testfahrten in Bahrain hinterließ er dabei speziell am Freitag einen vielversprechenden Eindruck.

Am Samstag nun konnte Sebastian Vettel endlich ran. Doch der Weltmeister durfte erstmal zweieinhalb Stunden warten, bis er seinen Boliden auf die Strecke bringen durfte.

Die Fahrt dauerte aber nur kurz. Bereits nach der vierten Kurve stoppte der Wagen und Vettel musste aus dem Cockpit. Gründe dafür sind bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ordnas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Panne, Sebastian Vettel, Red Bull
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 12:13 Uhr von Rollenspieler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und wens richtig losgeht, fährt er wieder allen davon^^
Kommentar ansehen
01.03.2014 14:28 Uhr von eiischbinsnur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fahrt war keinesfalls "vielversprechend", weil Red Bull bei den Zeiten und der Standfestigkleit nach wie vor massive Probleme hat.

Das kann mE auch keine Show sein. Die haben im Moment echte Probleme.
Kommentar ansehen
01.03.2014 15:05 Uhr von tsffm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Tarnung.

Die wollen die anderen Teams in Sicherheit wiegen.

Und wenn nicht dann ist eine Aufholjagd über die ganze Saison allemal spannender als von Anfang an zu führen.
Kommentar ansehen
01.03.2014 15:13 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube fast nicht, dass das bei den Tarnung ist. Sondern dieses Jahr echt massive Probleme mit dem Renaultmüll haben.
Kommentar ansehen
01.03.2014 16:08 Uhr von Cassiopeia711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnten sie nicht einfach das Auto von letztem jahr nehmen? oder ist das nicht erlaubt?
Kommentar ansehen
01.03.2014 16:58 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cassiopeia711

Nein das geht nicht wegen der massiven Regeländerungen wie dieser Bobbycarmotor.

Da wird wohl kaum ein Teil übrig sein, was vom letzten Jahr dabei war.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?