28.02.14 18:01 Uhr
 313
 

USA: Kostengünstige Alternative - Mutter kreiert Papierkleider für ihre Tochter

Da ihre vierjährige Tochter eine Vorliebe für schöne Kleider zeigte, begann eine Mutter aus Cincinnati (USA) kostengünstig Modelle für ihren Nachwuchs herzustellen.

Die Idee dazu erhielt sie durch eine Übertragung der "Country Music Awards", auch Prominente standen Pate für ihre Werke, die aus Papier hergestellt werden.

Manche der Kleider erfordern stundenlange Arbeit, doch der Aufwand lohnt sich für die professionelle Fotografin. Mehr als 190.000 Menschen folgen ihr bereits auf der Bilderplattform "Instagram", auch ihre Tochter, welche den Spitznamen "Mayhem" trägt, ist bereits ein kleiner Star geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mutter, Tochter, Kleid, Alternative, Papier
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 18:25 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das Kleid ist zu durchsichtig und für Pädos genau das richtige, was ist das nur für ne Rabenmutter die ihre Tochter so anzieht und zum Shooting schickt einfach abartig.
Kommentar ansehen
28.02.2014 22:07 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kleider aus Papier sind nicht neu. In der DDR gab es schöne Papierstoffe, bunt bedruckt, und man konnte daraus etwas nähen, was es nicht im Laden gab. Schnittmuster aus Westzeitschriften, hundertemal von Hand kopiert, wurden dafür verwendet. Die konnten sogar ein paarmal gewaschen werden. Richtiges Papier war das jedoch nicht, eher ein Zellstoffvlies.
Kommentar ansehen
01.03.2014 00:32 Uhr von Gringo75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran so neu?

Papierkleider haben meine Freundinnen schon in den 60ern hier in Hamburg getragen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?