28.02.14 15:41 Uhr
 431
 

Großbritannien: Kommentar über dreckige Toilette löste heftige Attacken aus

Der Liverpooler Strafgerichtshof verurteilte zwei Frauen zu Haftstrafen, nachdem diese einer anderen Frau schwere Verletzungen zugefügt hatten.

Die beiden Angeklagten und das Opfer hatten den Silvesterabend zusammen verbracht und sie in ihre Wohnung eingeladen. Nach einem Besuch der Toilette monierte der Gast, dass diese dreckig sei.

Mit den Worten "Was glaubst du eigentlich wer du bist" begannen die beiden auf ihr Opfer einzuschlagen. Bei einem Tritt blieb sogar der Absatz eines Schuhs in der Wange der Frau stecken. Die Verursacherin wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt, ihre Mitangeklagte zu zwei Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Toilette, Kommentar
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2014 03:32 Uhr von Rongen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Frauen unter sich, Männer hätten gelacht und nen Bier getrunken, Frauen stechen sich mit ihren Absätzen ab.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?