28.02.14 14:56 Uhr
 2.724
 

Texas: Paar behauptet vampirartiges Fabelwesen Chupacabra erschossen zu haben

Es saugt Ziegen Blut aus wie ein Vampir und sieht in etwa aus wie ein Hund: Das Chupacabra ist ein lateinamerikanisches Fabelwesen und ein Exemplar wurde nun angeblich im US-Bundesstaat Texas erschossen.

Ein Paar behauptet, dem Fabelwesen den Garaus gemacht zu haben, nachdem dies immer wieder über ihre Ranch strich.

Der Biologe Josh Turner ist skeptisch über diesen Bericht: Es handele sich lediglich um eine erfundene Gestalt, bei den Tier hätte es sich wohl um einen erkrankten Coyoten oder ähnliches gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Paar, Texas, Fabelwesen, Chupacabra
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 15:48 Uhr von NilsGH
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
DIe haben Chewbacca erschossen? Und wer spielt nun im neuen Star Wars film mit? ... :-)
Kommentar ansehen
28.02.2014 16:43 Uhr von JensGibolde
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und dann haben sie es aufgegessen um die beweise zu vernichten! kennt man ja!
Kommentar ansehen
28.02.2014 16:58 Uhr von xSounddefense
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Sie ham´ das komische Wesen endlich :D

Nein, mal ehrlich..es werden jeden Tag zig neue Tierarten entdeckt und beschrieben, selbst große Tierarten. Erst letztes Jahr hat man eine neue Art von Delfinen entdeckt, wer weiß also, ob dieses Fabelwesen nicht wirklich existent ist, die Fälle von blutleeren Ziegen gibt es ja schon seit Jahren.

Muss ja nicht alles gleich als Unfug und Fantasterei abgetan werden, nur weil dieses Tier noch in keinem Biobuch zu finden ist.
Kommentar ansehen
28.02.2014 17:45 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ xSounddefense
Bitte das nächste mal deinen Kommentar als Ironie kennzeichnen.Falls das doch keine Ironie sein sollte hast du bestimmt die verkehrten Biobücher in der Hand gehabt.Oder zu viel Gruselromane gelesen.
Kommentar ansehen
28.02.2014 18:33 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na, in Wirklichkeit war es die Steuerfahndung!
Die Beschreibung würde passen!
Kommentar ansehen
28.02.2014 22:09 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen hört man nix mehr von Crushial :)
Kommentar ansehen
01.03.2014 03:10 Uhr von JinRedfield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Wort "behauptet" sollte auf ne Blacklist. Nachrichten sollten Fakten darstellen und nicht Behauptungen. mfg
Kommentar ansehen
01.03.2014 08:52 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nur behaupten? Wenn sie es erschossen haben ist ja wohl auch ein Kadaver vorhanden oder haben sie es gleich aufgegessen...
Kommentar ansehen
01.03.2014 15:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Behaupten ist so ähnlich wie Enthaupten!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?