28.02.14 12:02 Uhr
 325
 

Berlin: Zivilfahnder ziehen drei S-Bahn-Sprayer aus dem Verkehr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes drei Männer am S-Bahnhof Treptower Park gesehen. Die Männer suchten sich zuerst ein geeignetes Objekt aus.

Zwei Stunden später machten sich die Männer im Alter von 23 bis 29 Jahren ans Werk und besprühten einen abgestellten Zug auf einer Fläche von 30 Quadratmetern.

Als sich die drei Sprayer aus dem Staub machten, wurden sie schon von Zivilfahndern erwartet und festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahn, Verkehr, S-Bahn, Sprayer, Zivilfahnder
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 12:11 Uhr von sickboy_mhco
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
scheiße! müll! news! must du über jeden täglichen mist der passiert ne news verfassen??? hab grad gesehen wie 1,2,3,4,5,6 fussgänger bei rot über ne ampel gegangen sind, die katze meines nachbarn hat grad ne maus gefangen.... shortnews wird mehr zu müllnews
Kommentar ansehen
28.02.2014 12:19 Uhr von angelina2011
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das sind nun mal Nachrichten. Wenn keiner mehr über das tägliche Geschehen berichtet, wie willst du denn informiert werden. Oder hast du eine Glaskugel zu Hause stehen und lässt dir von deinem Medium die täglichen Geschehnisse berichten.

[ nachträglich editiert von angelina2011 ]
Kommentar ansehen
28.02.2014 12:47 Uhr von EynMarc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach auf einen Öffentlichen Raum an Pranger Hängen und jeder darf man diese Idioten Besprayen.
Darunter steht "Auch diese Arschlöcher Treiben den Preis Hoch bei den Öffentlichen Verkehr Betrieben"
Kommentar ansehen
28.02.2014 14:26 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
´Berlin: Zivilfahnder ziehen drei S-Bahn-Sprayer aus dem Verkehr´
Hört sich gut an, das Hindern an weiteren Taten wird aber nicht vorgenommen. Diese Schmierkünstler sind immer gleich wieder frei und dann weiter bei ihrer "Arbeit". usw. usw.
Schadenersatzklagen laufen ins Leere, weil sie nichts weiter haben als die Staatsknete.
Die entstandenen Kosten tragen die Fahrgäste und die Steuerbürger.
Kommentar ansehen
01.03.2014 09:15 Uhr von dajus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mich in nem halben Jahr über folgende Nachricht dann freuen:
"Drei S-Bahn Sprayer zu 6-Monate S-Bahn reinigen verurteilt.
Die drei Sprayer müssen nun in den nächsten sechs Monaten S-Bahn- Züge von Graffitys reinigen..."
Kommentar ansehen
01.03.2014 17:25 Uhr von EynMarc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grins aber bitte nur mit Zahnbürsten. ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?