28.02.14 11:45 Uhr
 308
 

Fußball/HSV: Hakan Calhanoglu fühlte sich von Werder Bremen hintergangen

Vor dem 100. Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV hat sich HSV-Spieler Hakan Calhanoglu zu Wort gemeldet und die Bremer heftig attackiert.

Grund ist die nicht zustande gekommene Verpflichtung zu Werder Bremen im Jahr 2012. Hakan Calhanoglu spielte damals beim Karlsruher SC.

"Ich habe mich damals von Werder verarscht gefühlt. Sie haben mich nicht angerufen, um mir abzusagen", sagte Calhanoglu. Das sei respektlos gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bremen, Hamburger SV, SV Werder Bremen, Nordderby, Hakan Calhanoglu
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 11:48 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann kannst du dich am Samstag rächen Hakan. Knall den Bremern 2 Tore vor den Latz und gut ist...^^
Kommentar ansehen
28.02.2014 14:52 Uhr von failed_1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mimimi :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?