28.02.14 11:33 Uhr
 684
 

Riesige Spirale im Sahara-Sand gab vielen ein Rätsel auf: Hier die Lösung

Eigentlich besteht eine riesige Spirale im Wüstensand der Sahara bereits seit fast 20 Jahren. Aber erst der Dienst Google Earth rückte dieses Gebilde ins Interesse der Öffentlichkeit.

Viele Spekulationen über dieses Objekt, deren Form man eher in einem Kornfeld vermuten könnte, geisterten seitdem durch das Internet. Unter anderem wurde die Spirale auch als Landeplatz für Außerirdische bezeichnet.

Doch dieses kreisförmige Wirbelmuster hat eine ganz einfache Erklärung. Es ist ein Kunstwerk. Die Künstler Danae Stratou, Alexandra Stratou und Stella Constantinides schufen das Kunstwerk im Jahr 1997 und nannten es "Desert Breath".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rätsel, Lösung, Sahara, Sand, Spirale
Quelle: www.unexplained-mysteries.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 14:15 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, es ist zwar direkt ein Link mit der Erklärung auf der Stelle...

https://www.google.de/...!3m1!1e3

[ nachträglich editiert von nemesis128 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?