28.02.14 11:31 Uhr
 349
 

USA: Zweibeiniges Schwein macht behinderten Kindern neuen Mut

Ein Schwein, dass ohne Hinterbeine geboren wurde, sollte eigentlich getötet werden. Doch ein Tierarzt griff ein und ermöglichte dem Tier ein neues Leben.

Er entwickelte einen speziellen Rollstuhl für das Schwein, welches mittlerweile unter dem Künstlernamen "Chris P Bacon" ein kleiner Star im Internet ist.

Auch für wohltätige Zwecke setzen sich das Schwein und sein Besitzer ein, in dieser Woche besuchten sie ein Krankenhaus für behinderte Kinder in Brighton (USA). Diese waren erfreut über den tierischen Besucher, der das gleiche Schicksal wie viele von ihnen teilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kind, Schwein, Bein, Amputation, Mut
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 11:45 Uhr von pjh64
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Geschmacklos. Hätte das Schwein ganz normal 2 Hinterläufe gehabt, wäre es in der Massentierhaltung in der eigenen Pisse solange dahinvegetiert, bis es im Supermarkt gelandet wäre. Insofern ist diese Behinderung ein Segen für das Vieh.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
28.02.2014 13:45 Uhr von Brem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Zukunftsweisendes Modell. So braucht man in Zukunft kein ganzes Schwein mehr schlachten, nur wegen 1 oder 2er Eisbeine.

Go Vegan!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?