28.02.14 11:27 Uhr
 529
 

Gionee Elife S5.5: Ein 5,5 Millimeter dünnes Android-Smartphone mit Acht-Kern-Prozessor

Die chinesische Firma Gionee hat ein Smartphone auf der MWC vorgestellt, welches nur 5,55 Millimeter dick ist.

Zwischen dem Aluminium-Rahmen des sehr gut verarbeiteten Smartphones arbeitet ein 1,7 GHz Octa-Core-Prozessor. Die Rückseite besteht aus Gorilla-Glas.

Das Gerät hat eine Fünf- und eine 13 Megapixel-Kamera an Bord. Mobile Energie gibt es von einem 2300mAh Akku. Für umgerechnet 275 Euro kann man das Smartphone, welches auch in mehreren Farben erhältlich ist, ab dem 15.03.2014 in China kaufen. Ob es auch nach Europa kommt ist allerdings unklar.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Android, Prozessor, Gionee Elife S5.5
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 11:39 Uhr von kwanders23
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ja es gibt nicht nur samsung und den apfel. auch andere hersteller können top geräte auf den markt bringen. könnte ne alternative zu den total überteuerten geräten der anderen beiden werden.
Kommentar ansehen
28.02.2014 13:29 Uhr von der_robert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
^ ^ wenn nicht gerade die von dir genannten Hersteller "um die Ecke kommen" und Gionee verklagen weil die ein weißes Smartphone mit runden Ecken hergestellt haben.

Sieht aber ganz schick aus eigendlich.
Kommentar ansehen
28.02.2014 23:30 Uhr von Marcus79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2300mAh....bissl schwach auf der Brust für die "Rechenleistung" und vorallem das große Display.
Kommentar ansehen
01.03.2014 19:33 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Firebreath

Ich würde sagen Du hast bis jetzt einfach nur Glück gehabt.

Weil auch HTC Gorilla Glas verbaut....

;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?