28.02.14 10:40 Uhr
 736
 

Trotz Steuereinnahmenrekord: Deutsche Städte in der Schuldenspirale gefangen

In Deutschland leiden viele Städte unter der Abwanderung, Überschuldung und einer immer weniger werdenden Attraktivität. Die Ausgaben der Städte wachsen weiter, so dass sich die Bevölkerung auf Rekord-Gebühren und Rekord-Steuern einstellen können.

"Viele Städte scheinen in einer Abwärtsspirale aus Überschuldung, Abwanderung und sinkender Attraktivität gefangen", so Kommunalexpertin Kirsten Witte. Dies ist trotz der verkündeten Rekordsteuereinnahmen in Höhe von 570 Milliarden Euro so.

Die deutschen Städte und Gemeinden sind mit insgesamt 130 Milliarden Euro verschuldet. Dabei sind vor allen Dingen Kassenkredite, ähnlich den Dispokrediten, stark angestiegen um finanzielle Engpässe zu kompensieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Schulden, Falle
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2014 10:48 Uhr von Klugbeutel
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Dann sollten die mal anfangen nur das Geld auszugeben das die auch haben und nicht alles auf Kredit finanzieren!
Jede Hausfrau kann den Haushalt besser führen als die Politiker!
Kommentar ansehen
28.02.2014 10:53 Uhr von ljjogi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich sehe für was teilweise das Geld rausgeschmissen wundert mich das nicht....
Kommentar ansehen
28.02.2014 11:09 Uhr von Mecando
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, auch im 3. Absatz sollte die Überschuldung, Abwanderung und sinkende Attraktivität erwähnt werden.
Kommentar ansehen
28.02.2014 11:28 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt es doch. Immer höhere Ausgaben für Hartz4, Wohnungshilfen und Eingliederungshilfen. Diese Ausgaben wachsen um 7% im Jahr.

Sehe ich das richtig, dass bei einer Zuwanderung die guten Zuwanderer Steuern an den Staat zahlen - während die unvermittelbaren Zuwanderer der Gemeinde auf der Tasche liegen?
Kommentar ansehen
28.02.2014 11:41 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seit Jahren sehe ich in jeder größeren Stadt unzählige riesige (städtische) Baustellen. Man sagte mir daran erkenne man, dass es der Wirtschaft extrem schlecht ginge. Passt. nach der Menge an umlaufenden € kann der Wert (an den Börsen) nicht im Ansatz stimmen. Ich glaube Deutschland haut auf den letzten Atemzügen des € einfach nochmal alles raus und peppelt die Infrastruktur auf, bevor das Leidensspiel des € ein Ende findet. So würde ich es immerhin tun. :-P

@Thomas:
Vor kurzem gab es doch noch eine News von wegen "Fachkräfte wandern in Massen ab - zu wenig ein". Da passte deine Aussage wunderbar.

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
28.02.2014 13:06 Uhr von Dulle76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zinseszins bringt uns alle mal noch um. Ist leider so. Irgendwann heißt es Schuldenschnitt oder Krieg.

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford
Kommentar ansehen
28.02.2014 14:58 Uhr von Heidi.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld ist da. Es weiss nur keiner genau wo.
Es liegt quasi auf der Strasse, man müsste jetzt nur wissen auf welcher.


"immer weniger werdenden Attraktivität"
kreative Verwendung der deutschen Sprache.
Kommentar ansehen
28.02.2014 18:08 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es, wenn eine Stadt, die Kassenkredite beansprucht, grundsätzlich keine Einwanderer in Sozialkassen aufnehmen darf? Wäre nur logisch.
Die meisten Kommunen tun nämlich genau dies.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?