27.02.14 16:48 Uhr
 365
 

USA: Polizist auf seiner ersten Streife angeschossen

Er kam ganz frisch von der Polizistenakademie und gleich bei seiner ersten Streife wurde ein New Yorker Polizist angeschossen.

Wie es heißt, sei der Mann mit seinem Partner - ebenfalls einem Neuling in der Polizei - in Brooklyn unterwegs. Die Polizisten bemerkten zwei Männer, die "schwarz" mit einem Bus fuhren. Als sie die Männer stellen wollten, lief einer weg und eröffnete das Feuer.

Den Polizisten traf er in beide Beine sowie die Leiste. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Streife, Schussverletzung
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 18:16 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und deshalb nimmt man lieber die U-Bahn...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?