27.02.14 15:30 Uhr
 158
 

Duisburg: Bahnhof wegen Blindgänger evakuiert

Vor gut einem Jahr musste schon einmal der Hauptbahnhof in Duisburg wegen einer Weltkriegsbombe lahm gelegt werden. Am gestrigen Mittwochabend wurde erneut eine gefunden.

Der Bahnhof wurde gesperrt, die gefundene Fünf-Zentner-Bombe musste entschärft werden. Glücklicherweise war es nur ein Blindgänger. Um 20:00 Uhr begannen die Entschärfungen, um 21:30 Uhr sind sie erfolgreich abgeschlossen worden.

Dir Verspätungen der Züge waren nicht sonderlich dramatisch, es hielt sich in Grenzen, sagte eine Sprecherin der Bahn. Die Bombe wurde bei Bauarbeiten gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Bahnhof, Evakuierung, Blindgänger
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet