27.02.14 15:18 Uhr
 8.016
 

EU-Länder müssen Asylbewerbern in Zukunft unter Umständen eigene Mietwohnungen bezahlen

Der Europäische Gerichtshof hat am heutigen Donnerstag ein wichtiges Urteil für Asylbewerber gefällt. Ihnen steht unter gewissen Umständen die Unterbringung in einer eigenen Mietwohnung zu (Rechtssache C-79/13).

Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Asylbewerberheime überfüllt sind. Dann müssen die Asylbewerber vom Sozialamt so viel Geld bekommen, dass sie davon eine eigene Wohnung anmieten können.

Diese Wohnung dürfen sie aber nicht nach ihren eigenen Vorstellungen aussuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Wohnung, Asylbewerber, Europäischer Gerichtshof, Unterkunft
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab
Europäischer Gerichtshof erklärt deutsche Medikament-Preisbindung für unzulässig
Europäischer Gerichtshof (EuGH) schränkt Sozialhilfe für Ausländer ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 15:24 Uhr von -Count-
 
+116 | -17
 
ANZEIGEN
Der EuGH fällt ein Urteil und der Deutsche steht stramm und schlägt die Hacken zusammen, anstatt der EUdSSR schnellstmöglich den Rücken zu kehren.
Kommentar ansehen
27.02.2014 15:25 Uhr von quade34
 
+110 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn nun Obdachlose einen Asylantrag stellen würden, bekämen die dann auch eine kostenlose Wohnung?
Kommentar ansehen
27.02.2014 15:33 Uhr von StraßenKind
 
+10 | -80
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 15:54 Uhr von asianlolihunter
 
+13 | -79
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 16:41 Uhr von Gribbel
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Ansich eine gute sache, den schwächsten sollte man helfen, nur bitte sollen das die obszön reichen in deutschland tun und nicht der Teil der Bevölkerung der am wenigsten Vermögen hat. Fair und human.
Kommentar ansehen
27.02.2014 16:57 Uhr von TendenzRot
 
+12 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 17:09 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Beantrag ich halt mal auf Malle Asyl ;)

Meiner Meinung nach sind solche Urteile das Resultat der Austeritätspolitik.
Kommentar ansehen
27.02.2014 17:15 Uhr von Xerces
 
+6 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 18:21 Uhr von shadow#
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 18:39 Uhr von ForrestG
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Genau.....die deutschen Obdachlosen haben ja die gut sanierten Brücken, da müssen wir unseren Asylbewerbern doch eine Wohnung zahlen. --> logisch
Kommentar ansehen
27.02.2014 18:53 Uhr von flo-one
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Sry aber da bekomm ich so ein hals!
unsere obdachlosen lässt man draußen verrecken wen sie nicht in die Notunterkünfte wollen weil man da beraubt und geschlagen wird aber Ausländer werden hoffiert.
es ist so schon schwer eine bezahlbare Wohnung zu finden die nicht im letzten ghetto ist wie hier in Berlin.ach ja und wen obdachlos sind es meistens deutsche es ist nunmal so.
Kommentar ansehen
27.02.2014 19:04 Uhr von mia_wurscht
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
ach leute, was ist denn das für ein argument mit den obdachlosen? ich finds zwar auch nicht gut, wenn den asylbewerbern mehr rechte gewährt werden als den deutschen. jedoch finde ich euer argument falsch, denn keiner muss in deutschland obdachlos sein. jeder von denen bekommt sein hartz4 wenn er sich denn nur mal dazu überwinden könnte, sich in den betreffenden ämtern zu melden und davon mal ganz abgesehen sind 90% der obdachlosen leute, die auf der straße leben wollen und auch keinen bock haben, arbeiten zu gehen (zumindest die individuen, die ich bis jetzt kennengelernt habe). und solchen leuten stecke ich mein geld auch nicht gerne in den arsch.
Kommentar ansehen
27.02.2014 19:09 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 20:26 Uhr von Thomas66
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
blindlahmerPriester
Das glaubst Du ja selber nicht. Der Deutsche hat nur eine große Klappe beim schimpfen, aber kein Arsch in der Hose um auf die Straße zu gehen.
Kommentar ansehen
27.02.2014 20:41 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und gilt das für alle EU Länder, oder kommt es mir immer nur so vor als gelte das alles nur für Deutschland ?

Mich kotzt es echt bald an, wenn man liest das alte Menschen aus ihren Wohnungen vertrieben werden, damit man die Mieten pushen kann, und dann kommen in die gleichen Wohnungen Hartz 4ler und Asylanten rein, nur weil die Steuerzahler für die Kosten aufkommen und daher ja angeblich unbegrenzte Mittel zur Verfügung stehen....
Kommentar ansehen
27.02.2014 21:10 Uhr von xarxes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"
Ja, sehr gut! Mit jeden Tag gibt es mehr und mehr Gründe nach meinem Studium aus Deutschland auszuwandern. Die Niederlande sind nur 30 Minuten von hier entfernt und deutlich verlockender und das Meer ist sowieso sehr verlockend! "

Dann studierst du wohl auch in Münster/Steinfurt.
Ich habe auch schon öfters mit den Gedanken gespielt, aber die Niederlande gefällt mir einfach von den Menschen her nicht so sehr. Werde ich eventuell auf ein anderes Land ausweichen müssen, aber in Deutschland zu bleiben, ist mittlerweile keine wahre Option mehr.
Kommentar ansehen
27.02.2014 21:37 Uhr von _genervt_
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach, gebt den Deutschen die keine Wohnung haben eine und schon sind genug Plätze unter den vielen Brücken frei, wo ist das Problem, also ich habe da keins!
Kommentar ansehen
27.02.2014 21:57 Uhr von Biertrinker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Deutschland muss"

und ich muss einen Panzer haben...
Kommentar ansehen
27.02.2014 22:01 Uhr von fuxxa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Urteil.
Einfach nen Loch an nen Ausländer zu überhöhten Preisen vermieten und die Knete kommt sicher vom Amt. Der Ausländer bekommt nen Teil Schweigegeld ab, damit er sich nicht beschwert.
Leichter kann man kein Geld verdienen ;)
Kommentar ansehen
27.02.2014 22:23 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Aha..und warum MUSS Deutschland das machen? Warum macht Brüssel das nicht und unterstützt die armen Asylbewerber.

WIR in Deutschland wollen die nicht.
Kommentar ansehen
27.02.2014 23:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 23:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@shadow#
"Für Deutschland hat das Urteil Null Relevanz, da hier niemand wie in Belgien mit einem Schulterzucken auf die Straße gesetzt wird."

Danke, der erste der es schafft sich mit der News auseinander zu setzen. Die anderen sollten sich vielleicht mal den Schaum vorm Mund abwischen. ...und weniger Klebstoff schnüffeln!
Kommentar ansehen
27.02.2014 23:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 23:31 Uhr von bigX67
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
naja - auf gewisse reizwörter (asylant, forderung, EU, migrant, verbrechen, vergewaltigung, linke, etc) reagiert der gewöhnliche SN-user halt mit einem beissreflex.
Kommentar ansehen
28.02.2014 07:23 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123 "Und gilt das für alle EU Länder, oder kommt es mir immer nur so vor als gelte das alles nur für Deutschland ?"
das gild für alle Länder für die der Europäische Gerichtshof zuständig ist also auch die Schweiz Russland und die Türkei.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab
Europäischer Gerichtshof erklärt deutsche Medikament-Preisbindung für unzulässig
Europäischer Gerichtshof (EuGH) schränkt Sozialhilfe für Ausländer ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?