27.02.14 13:56 Uhr
 633
 

Großbritannien: Frau wurde versehentlich zur Touristenattraktion von Glasgow

Eine Schottin Mary Johnston wurde versehentlich zu einer Touristenattraktion der Stadt Glasgow.

Sie hatte vor, sich als Nutzerin einer Webseite für Touristenattraktionen der Stadt zu registrieren, landete aber in der Rubrik "Ziel für Besucher".

So wurden User aufgefordert, Bewertungen abzugeben, ob sie schon bei Mary Johnston waren und wie ihre Erfahrungen waren. Mittlerweile wurden einige der Bewertungen wieder entfernt, zwischenzeitlich rangierte die Dame unfreiwillig auf Rang 87 der Liste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Glasgow, Touristenattraktion
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 14:13 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil!