27.02.14 13:17 Uhr
 268
 

Vermögensverteilung in Deutschland extrem ungleich: Besonders Kinder kosten viel

6,3 Billionen Euro haben deutsche Bürger angehäuft. Dieses Vermögen ist jedoch extrem ungleich verteilt. Frauen haben im Gegensatz zu Männern das Nachsehen und oft Zehntausende Euro weniger auf ihrer Habenseite. 5,1 Billionen Euro des Vermögens sind in Immobilien gebunden.

Erwachsene haben im Schnitt 83.000 Euro Vermögen. Die reichsten ein Prozent nennen 800.000 Euro ihr Eigen. 20 Prozent sind gänzlich ohne Vermögen. Sieben Prozent haben Schulden, die ihr Vermögen übersteigen. Eltern haben oft deutlich weniger Vermögen. - mit jedem Kind sinkt die Quote.

Am meisten haben männliche Singles über 60 Jahre. Sie verfügen über durchschnittlich 150.000 Euro. Nirgendwo in Europa ist Geldvermögen ungleicher verteilt als in Deutschland, so die Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Studie, Vermögen, Verteilung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 13:17 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Auf Zypern haben Bürger im Schnitt über 100.000 EUR Vermögen. Auch die Zahl der Italiener und Griechen, die sechsstellige Eurobeträge anhäuften, ist prozentual viel höher als in Deutschland.
Kommentar ansehen
27.02.2014 13:38 Uhr von LhJ
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kein wunder... geht alles für Steuern drauf.
Allein wenn ich sehe wie viel Lohnsteuer ich bezahle, wird mir schlecht. Ich darf also den Staat dafür bezahlen, das ich etwas für das BIP tue und am Ende zahle ich noch dazu Mehrwertsteuer von dem verbliebenen Rest.
Und da wundert man sich, das keiner mehr Bock auf Kinder hat.
Kommentar ansehen
27.02.2014 21:46 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier nur ums Geld und um Arbeit! Nix anderes!
Wo du gehst und wo du stehst, Geld, Geld, Geld!!!
Und anstatt dem Menschen es damit einfacher zu machen, geisselt es Ihn!!!
Merkt Ihr, die KRAKE drückt langsam immer fester zu und die Luft geht aus! Sie würgen einen, bis die Luft weg ist, und dann hauen Sie ihren Stachel ins Fleisch und saugen dich aus wie eine Spinne Ihr Opfer!!! Und Sie wollen immer mehr und mehr und mehr und mehr!
Sie werden dran ersticken!!!
Kommentar ansehen
27.02.2014 23:14 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@no_trespassing

Das mit Zypern und Griechenland ist interessant, nur was hat das mit der News zu tun?

[ nachträglich editiert von TendenzRot ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?