27.02.14 13:11 Uhr
 343
 

Berlin: Mann fährt aus Protest gegen Klimawandel mit Auto gegen Kanzleramtszaun

Ein Mann ist mit seinem Auto, das auf beiden Seiten mit Botschaften bemalt war, gegen den Zaun des Bundeskanzleramtes in Berlin gefahren.

Auf der einen Seite protestierte der Fahrer gegen den Klimawandel, auf der anderen Seite stand eine Liebeserklärung.

Die Polizei nahm den 48-jährigen Fahrer fest und versucht nun, das Motiv zu ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Berlin, Auto, Protest, Klimawandel, Kanzleramt
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 13:30 Uhr von alex070
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt es ist kein Motiv bekannt (was mozzer auch korrekt im letzten Satz schreibt), aber in der Titelzeile wird ein Motiv angegeben.

Die Quelle ist entsprechend nicht korrekt wiedergegeben und die News irreführend.

Persönlich denke ich, er hätte mehr Schwung nehmen sollen.
Kommentar ansehen
27.02.2014 13:56 Uhr von d1pe
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr dämlicher Protest. Warum sollte man gegen den Klimawandel demonstrieren? Das Weltklima hat sich schon immer im Laufe der Zeit verändert und wird sich auch in tausenden Jahren noch verändern. So ein Protest ist dem Klima wohl recht egal.
Kommentar ansehen
27.02.2014 20:20 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Der Slogan auf der einen Seite war gegen den Klimawandel gerichtet, auf der anderen Seite prangte eine Liebeserklärung. "(dpa)
Er liebt den Klimawandel.
Kommentar ansehen
28.02.2014 13:06 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Auto gegen den Klimawandel :D ... made my day.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?