27.02.14 12:56 Uhr
 584
 

GEZ-Gebührenkommission kritisiert Personalkosten: Günther Jauch zu teuer

Die Gebührenkommission KEF hat in ihrem Bericht eine Senkung des Rundfunkbeitrags um 73 Cent vorgeschlagen (ShortNews berichtete) und Kritik an den Öffentlich-Rechtlichen geübt.

Die KEF kritisiert die hohen Personalkosten, unter anderem für Günter Jauchs Talkshow, seien viel zu teuer.

"So ist zum Beispiel die Talkshow ´Günther Jauch´ (ARD) zweieinhalbmal so teuer wie die Talkshow ´Maybrit Illner´ (ZDF)", heißt es in dem Bericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: GEZ, Günther Jauch, teuer, Personalkosten
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL