27.02.14 12:56 Uhr
 584
 

GEZ-Gebührenkommission kritisiert Personalkosten: Günther Jauch zu teuer

Die Gebührenkommission KEF hat in ihrem Bericht eine Senkung des Rundfunkbeitrags um 73 Cent vorgeschlagen (ShortNews berichtete) und Kritik an den Öffentlich-Rechtlichen geübt.

Die KEF kritisiert die hohen Personalkosten, unter anderem für Günter Jauchs Talkshow, seien viel zu teuer.

"So ist zum Beispiel die Talkshow ´Günther Jauch´ (ARD) zweieinhalbmal so teuer wie die Talkshow ´Maybrit Illner´ (ZDF)", heißt es in dem Bericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: GEZ, Günther Jauch, teuer, Personalkosten
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 13:14 Uhr von Destkal
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2014 13:18 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre für mich in Ordnung, wenn er sein Geld wäre, bzw. das Format, aber das ist es einfach nicht. Ich mag durchaus politische Diskussionsrunden, wenn nicht gerade zum 3000 Mal Herr Henkel und Co eingeladen wurden, aber Jauch kann ich mir einfach nicht antun. Da ist einfach nichts Besonderes dran, noch ist es wirklich investigativ oder fördert es den politischen Diskurs.

Für das was Jauch da macht ist er definitiv zu teuer. Die ARD hatte bei ihm wahrscheinlich auf den Promibonus gesetzt, wie einst bei Harald Schmidt und manch anderen. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass seine Sendung nur der hundertste Abklatsch der immer gleichen Polit-Talk-Sendung ist.

Nach etwaigen Spekulationen soll Jauch im Jahr knappe 10,5 Millionen Euro allein für die Talk-Show erhalten. Andere Einkünfte sind da noch gar nicht dabei.
Kommentar ansehen
28.02.2014 13:42 Uhr von K-lino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
........mit der halben "Kohle" könnte Jauch auch noch
ein luxeriöses Leben führen! Immerhin ist er (noch) nicht auf der Liste der Steuersünder aufgetaucht.
Wäre schade um den symphatischen Moderator.
Kommentar ansehen
11.03.2014 06:47 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Art von Personenkult nervt mich immer wieder. Manchmal bringt eine Putzfrau der Gesellschaft mehr Nutzen als diese gepuschten Medien-Kleinkünstler. Kann nicht sein, dass er mehr Gage bekommt als Maybrit Illner.

[ nachträglich editiert von Jake_Sully ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?