27.02.14 10:46 Uhr
 257
 

Heidelberg: Betrüger sollen alte Dame um 263.000 Euro gebracht haben

In Heidelberg steht seit dem letzten Donnerstag ein 23-jähriger Mann wegen Betruges vor dem Amtsgericht.

Der Mann und seine Komplizen sollen die 90-jährige Rentnerin, welche in der Zwischenzeit verstorben ist, mit falschen Gewinnversprechungen um 263.000 Euro erleichtert haben.

Man erklärte der alten Dame, dass sie den Gewinn nur ausgezahlt bekomme, wenn sie Steuern, Auslagen und Gebühren im voraus bezahlen würde. Die Rentnerin glaubte das und zahlte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Betrüger, Dame, Heidelberg
Quelle: www.arcor.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 10:46 Uhr von angelina2011
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist eine ganz miese Masche. Alten Leuten so das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dafür sollten schon ein paar Jahre Knast drin sein.
Kommentar ansehen
27.02.2014 10:56 Uhr von SpankyHam
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
90 jahre alt und fällt auf die ältesten tricks herein. scheinbar nichts gelernt in der zeit
Kommentar ansehen
27.02.2014 15:10 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bist du sicher dass die Frau das Geld selber verdient hat?

Kenne Leute die im Alter geistig noch superfit sind, man kann das bis zum bestimmten Grad trainieren.

Es braucht mehr Aufklärung in Radio + Zeitung. Nur leider hilft das bei Alzheimer nicht. Die Betrüger geben sich z.B. auch als Enkel aus der Geldnot hat. Frag mich wie die Betrüger mit so einem Gewissen leben können.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?