27.02.14 09:52 Uhr
 288
 

USA: Blinder erschießt bei Saufgelage einen Kumpanen - Er bekommt seine Waffen zurück

Über einen ungewöhnlichen Fall wird derzeit in den USA diskutiert. Dort hatte ein blinder, 40 Jahre alter Mann während eines Saufgelages einen Kumpanen erschossen.

Jetzt wurde der Mann freigesprochen, der Richter hielt die Tat des Mannes für Notwehr. Nun forderte der Mann, der seit seinem 13 Lebensjahr blind ist, auch seine damals beschlagnahmten Waffen zurück.

Und er bekam Recht. Laut Verfassung steht dem Mann das tragen einer Waffe zu, weshalb der Richter keine andere Wahl hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Blinder, Saufgelage
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2014 10:00 Uhr von Tattergreis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe keine Ahnung wer den Schuss (im Gehirn, wenn welches vorhanden) nicht gehört hat.

Amen!
Kommentar ansehen
27.02.2014 12:27 Uhr von knuggels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blinde dürfen Waffen tragen - welcher Depp erteilt eine solche Zulassung? Vermutlich darf der auch noch Autofahren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?