26.02.14 20:39 Uhr
 294
 

Volkswagen ruft weltweit mehr als eine halbe Million Caddys zurück

Der Automobilhersteller Volkswagen hat aktuell eine große Rückrufaktion für den VW Caddy gestartet. Insgesamt sind weltweit 589.000 Modelle betroffen. In Deutschland sind hiervon 284.000 Fahrzeuge betroffen.

Fahrzeuge mit einer Bauzeit von November 2003 bis Januar 2013 mit Heckklappe müssen in die Werkstatt. Nach Angaben von VW können die Kugelbolzen, an denen die Gasdruckdämpfer der Heckklappe am Wagen befestigt sind, über eine Vorschädigung verfügen.

Dadurch könnte die Heckklappe unerwartet zufallen und so jemanden verletzten. Um Unfälle zu verhindern, sollen die Kugelbolzen ausgetauscht werden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Volkswagen, weltweit, Caddy
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 21:58 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen was die Fahrzeuge so alles zurück müssen?
Kommentar ansehen
27.02.2014 01:03 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jauchegrube über mir trifft den Nagel auf den Kopf (endlich mal!).

Eine Vorschädigung bei betroffenen 589.000 Modellen in 10 Jahren?

Hut ab, dass es jetzt schon aufgefallen ist!

Ich könnte ja noch verstehen, wenn es sich um Materialermüdung oder falsche Dimensionierung der Bolzen gehandelt hätte.


[ nachträglich editiert von fraro ]
Kommentar ansehen
27.02.2014 08:03 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und bei der gelegenheit einen neuen anbieten und einen kundendienst usw. machen lassen .
hoffe kein mensch fällt darauf rein
Kommentar ansehen
27.02.2014 10:39 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kaputte Gasdämpfer sind ein Thema, Toyota ist ein Thema .. aber die 13 Toten bei GM interessieren keinen :-/ ...
Kommentar ansehen
10.03.2014 22:29 Uhr von abymc1984
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wird jetzt wieder verglichen bei wem mehr "zurückgerufen" wird?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?