26.02.14 19:19 Uhr
 275
 

Neue Technik: Archäologen rekonstruieren römische Gladiatorenschule ohne Grabung

Archäologen entdeckten eine römische Gladiatorenschule an der Donau, die zur römischen Siedlung Carnuntum gehörte. Bereits im 19. Jahrhundert entdeckten Archäologen hier ein Legionärslager, römische Bäder und eine zivile Siedlung. Carnuntum lag in der römischen Provinz Pannonia.

Mittels neuer archäologischer Methoden, wie dem Bodenradar und weiteren archäologischen Sondierungsmethoden, wie dem Ground Penetrating Radar (GPR) und dem Radio Echo Sounding (RES), konnten die Wissenschaftler die Gladiatorenschule komplett ohne Grabungen rekonstruieren.

Die hier gefundene Gladiatorenschule (lateinisch: ludus) rivalisierte mit der bekannten Schule, Ludus Magnus, in Rom. Der aktuelle Fund ist deshalb so bedeutend, da von den gut 100 Schulen dieser Art, nur wenige erhalten sind. Die meisten wurden zerstört und anschließend überbaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schule, Technik, Rom, Gladiator, Rekonstruktion, Grabung
Quelle: www.bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?