26.02.14 15:52 Uhr
 9.557
 

Viren kommen über YouTube auf den Computer

Ein Bericht zeigt, dass Hacker es geschafft haben, Viren über YouTube auf den PC zu bekommen.

Bromium, eine Sicherheitsfirma, erklärt wie dies genau funktioniert. Über die Werbung sollen die Viren auf den Computer kommen. Klickt man auf einen speziellen Banner, wird man auf eine Seite weitergeleitet, wodurch ein Trojaner auf den Computer kommt.

Der Trojaner kann Bankdaten lesen und weitergeben. Google bestätigte dies sogar und hat diese Banner bereits entfernt. Wie viele Nutzer aber nun betroffen waren, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, YouTube, Viren
Quelle: www.itopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 15:55 Uhr von fernsehkritik
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
deshalb klick ich nie auf den scheiss :)
Kommentar ansehen
26.02.2014 16:52 Uhr von oldtime
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Dann kommt der Virus aber nicht über Youtube sondern über die andere Seite. Also nicht auf die Werbung drücken und alles ist gut. Natürlich sollte Youtube aber diese Werbung entfernen.
Kommentar ansehen
26.02.2014 16:57 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:04 Uhr von bigpapa
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und welche Jobs machen die Virenscanner. ??

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:25 Uhr von Mauzen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
1. Klicken kaum leute auf die Werbung, gerade bei Youtube, wo man Werbung auch wirklich als Werbung erkennt.
2. Funktionieren die Backdoors, die die Seiten benutzen kaum bei neueren Browsern und werden oft auch von einfachen Antivirenprogrammen erkannt.

Das ganze ist also halb so wild, werden höchstens eine Hand voll Leute betroffen sein, und das sind dann meist auch die, die ihren Computer nie für Banking benutzen würden.
Kommentar ansehen
26.02.2014 18:13 Uhr von the_reaper
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da kennt wohl jemand den unterschied zwischen trojanern und viren nicht...
Kommentar ansehen
26.02.2014 20:21 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, gut, dass ich nie auf irgendwelche Banner klicke.
Kommentar ansehen
26.02.2014 20:28 Uhr von MBGucky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh nein!

Ein völlig neues Verfahren!

Man macht Werbung für eine Seite, und wenn tatsächlich jemand der Werbung folgt, lädt ein Script auf dieser Seite einen Trojaner herunter.

Das haut mich jetzt aus den Socken. Wie sind die nur auf so eine geniale Idee gekommen?

Und was da für eine kriminelle Energie zu gehört, so etwas brutales zu machen.

Die Werbeindustrie ist schockiert und sieht ihren guten Ruf massiv geschädigt!

In Oer-Erkenschwick hat jemand in einer Kapelle sogar eine Kerze angezündet!
Kommentar ansehen
26.02.2014 20:56 Uhr von Yukan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte

und genau wegen Leuten wie dich, die ihr bescheuertes Halbwissen weiter tratschen passieren
solche Dinge mehr als nötig.
Kommentar ansehen
26.02.2014 22:15 Uhr von RazonT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der hier auf Shortnews surft hat sowieso einen Adblocker...

Also vollkommen falsche zielgruppe.
Kommentar ansehen
27.02.2014 06:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Äh, dann zeigt mir mal eine Seite, die ich mit meinem Browser aufrufe, und mir automatisch eine .exe Datei z.B. runterlädt, und ausführt....
Ich habe früher so genannte Besuchertauschdienste laufen lassen, und täglich 100.000 Seiten aufgerufen, und wohl auch die unserioösesten was es nur geben kann, und hatte mir NIE was eingefangen.
Wenn der Browser es nicht KANN, dann geht es auch nicht....

EDIT:
Noch mal Klartext:

Es ist nich so, dass Viren oder Trojaner oder sonstige Schädlinge vom Internet auf den PC herfallen, sondern es ist IMMER DER PC, welcher die Dinger absichtlich heruter lädt.
Und wenn man dem PC/Browser beigebracht hat nur noch unschädliche Dinge auszuführen dann passiert halt nix.
JS Flash und der ganze Dreck wird nur auf Seiten aktiviert denen ich vertraue.

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
27.02.2014 10:10 Uhr von stoske
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil es natürlich nicht erwähnt wird: Das betrifft ausschliesslich Windows-Systeme. Nicht OS X, nicht Unix, nicht Linux, nichts anderes, nur(!) Windows.
Kommentar ansehen
27.02.2014 19:23 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD

Rate mal wieso alle Naselang ein Sicherheitspatch (Update) des Adobe Flashplayer kommt.

Die Sache funktioniert z.b. so.

Die Werbung ist eine Flashwerbung die in deinen wie in fast jeden Browser angezeigt wird. Dann nutzt das Flash eine Sicherheitslücke des Players und ist drin im System.

Allerdings sollte ein guter Permanent-Virenscanner diese Teile finden. Spätestens dann wenn der Trojaner/Virus oder was auch immer böses aus den Player raus will.

Es gibt/gab auch Sicherheitslücken im JAVA. Wo man aus der "Sandbox" raus kann.

Der Browser selbst, kann auch eine Sicherheitslücke haben.

Fakt ist. Die Möglichkeiten sind ziemlich vielfältig.

Es gibt Browser die als sicher gelten. Das aber auch nur deshalb weil ein normales Surfen damit nicht möglich ist. Und die sind so unbekannt das selbst mir der Name nicht einfällt.

Ach ja. Es geht nicht um Exe-Dateien. Es geht um Dateien die durch die Ausnutzung von Explosits Programme erst erzeugen, und deren Aufruf dann später erfolgt. Manchmal sind diese Bösen Programme sogar sauber, und laden die echten Viren erst nach.

Programm orientierte Firewalls sind dann eine prima Möglichkeit so Teile zu finden. Wenn plötzlich ein Programm ins Internet will was man nicht kennt.

Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
28.02.2014 15:05 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja leider kommen vieren und Trojaner nicht nur da rein. habe mir mal free zip runtergeladen, und mit der Tool bar hatte mir der mein Viren Scanner gleich 2 Trojaner in der Quarantäne angezeigt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?