26.02.14 15:17 Uhr
 441
 

Schwechat: Kurioser Einsatz - Siebenjähriger musste aus Briefkasten befreit werden

In Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) gab es am Abend des gestrigen Dienstags einen kuriosen Einsatz der Feuerwehr.

Ein sieben Jahre alter Junge hatte mit einem Freund gespielt und war in einen größeren Briefkasten, welchen die Post zu Zwischenlagerungen benutzt, geklettert und kam nicht mehr hinaus.

Der Junge konnte aber schnell aus dem Briefkasten befreit werden. "Zum Glück war genug Sauerstoff im Postkasten. Der Bub blieb unverletzt", sagte Philipp Gutlederer vom "144-Notruf NÖ".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge, Einsatz, Briefkasten
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?