26.02.14 15:17 Uhr
 449
 

Schwechat: Kurioser Einsatz - Siebenjähriger musste aus Briefkasten befreit werden

In Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) gab es am Abend des gestrigen Dienstags einen kuriosen Einsatz der Feuerwehr.

Ein sieben Jahre alter Junge hatte mit einem Freund gespielt und war in einen größeren Briefkasten, welchen die Post zu Zwischenlagerungen benutzt, geklettert und kam nicht mehr hinaus.

Der Junge konnte aber schnell aus dem Briefkasten befreit werden. "Zum Glück war genug Sauerstoff im Postkasten. Der Bub blieb unverletzt", sagte Philipp Gutlederer vom "144-Notruf NÖ".


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge, Einsatz, Briefkasten
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Chef Christian Lindner: Autorität von Martin Schulz ist "stark angegriffen"
Todesursache geklärt: Musiker Tom Petty verstarb an Schmerzmittel-Überdosis
"Playboy" verklagt Blog: In Archiv wurden alle Playmate-Centerfolds verlinkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?