26.02.14 15:17 Uhr
 445
 

Schwechat: Kurioser Einsatz - Siebenjähriger musste aus Briefkasten befreit werden

In Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) gab es am Abend des gestrigen Dienstags einen kuriosen Einsatz der Feuerwehr.

Ein sieben Jahre alter Junge hatte mit einem Freund gespielt und war in einen größeren Briefkasten, welchen die Post zu Zwischenlagerungen benutzt, geklettert und kam nicht mehr hinaus.

Der Junge konnte aber schnell aus dem Briefkasten befreit werden. "Zum Glück war genug Sauerstoff im Postkasten. Der Bub blieb unverletzt", sagte Philipp Gutlederer vom "144-Notruf NÖ".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge, Einsatz, Briefkasten
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?