26.02.14 13:32 Uhr
 317
 

Ukraine-Krise: Russland lässt Truppen an Grenze in Alarmbereitschaft versetzen

Der russische Regierungschef Wladimer Putin hat seine Truppen an der Grenze Westrusslands in Alarmbereitschaft versetzen lassen.

Damit hat die Krise um die Ukraine einen neuen Eskalationspunkt erreicht.

Zuvor hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow vor einer wachsenden "neofaschistischen" Stimmung in der Westukraine gewarnt, die die russische Minderheit im Land gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Krise, Ukraine, Grenze
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 13:34 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Auf der ukrainischen Krim-Halbinsel haben pro-russische Milizen im Umkreis von 30km rund um den russischen Marinestützpunkt Sevastopol Straßensperren errichtet.


[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:36 Uhr von FrankaFra
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ZU RECHT.

Dieses Russlandbashing der Kontrollmedien in letzter Zeit geht mir gehörig auf den Sack.

Sollen sie mal bei den USA graben, wenn das, was bereits am Tageslicht ist, nicht für Berichterstattung reichen sollte.
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:00 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Russland wird der neuen Regierung den Krieg erklären wenn diese die Halbinsel Krim nur in den Mund nimmt mit den Worten Schwarzmeerflotte und Schließung ...
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:46 Uhr von gugge01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, Russland wird der Ukraine nicht den Krieg erklären!

Russland wird aber die nach den „Kosovo-Prinzip“ sich für autonom erklärenden Gebiete als eigenständige Staaten anerkennen und auf Wunsch der dortigen Verwaltung Truppen zum Schutz der Zivilbevölkerung entsenden.
Kommentar ansehen
26.02.2014 15:01 Uhr von Komikerr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Russland wird keinen Krieg erklären, aber sie werden, so sich die Krim abspaltet und ich hoffe es inständig, denn der Krim werden andere folgen, dieses anerkennen und sie unterstützen wie auch schützen.
Krim war, ist und bleibt russisches Gebiet und die Mehrheit der Bevölkerung sind Russen.
Kommentar ansehen
26.02.2014 15:07 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zu vergessen sind die Krim-Tataren, die sich zur Ukraine bekennen.
Die Krim-Tataren sind eine Turk-Volk mit Anbindung zur Türkei.
LiveStream von der Krim:
http://rt.com/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?