26.02.14 12:42 Uhr
 274
 

China: Forscher vergleichen Smogsituation mit "nuklearem Winter"

Der massive Smog in China sorgt auch für eine Verdunkelung durch die verringerte Sonneneinstrahlung, was Forscher zusätzlich alarmiert.

Die Wissenschaftler sprechen bereits von einem "nuklearen Winter" für das Land.

"Besonders im Winter und Anfang des Frühjahrs nimmt der Smog zu, was vor allem die landwirtschaftliche Produktion in Glashäusern stark beeinträchtigt", so die He Dongxian, Dozentin von Chinas Landwirtschaftsuniversität.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Forscher, Winter
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 14:31 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ob man den Chinesen einen Vorwurf machen kann, das sein mal dahin gestellt. Aber zumindest den Verantwortlichen sollte klar sein, was Wachstum ohne Regeln, Veränderte Lebensbedingungen der Menschen-ohne sie mitzunehmen, oder besser ihnen die Chance zu lassen, dass sie lernen mit den neuen Möglichkeiten umzugehen, dass dann solche Probleme irgendwann mal folgen müssen.

Ähnlich wird es sein, wenn die Wirtschaft wirklich mal zusammen brechen sollte. Wer von denen, die reich geworden sind, würde dem Land dann helfen wollen. Die hauen ab und kümmern sich einen Schxx. Bindung zum Land kann nur gehen, wenn es um mehr geht, als nur um Egoismus oder Gier und zügelloses Wachstum.

Aber Menschen, die mehr als das wollen, die werden dann halt: Nörgler oder Ausbremser genannt.
Kommentar ansehen
26.02.2014 15:01 Uhr von Partysan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten gar kein Licht mehr haben, erst dann werden sie merken das man vielleicht was ändern sollte. Bis dahin pumpen sie weiterhin alles in die Luft was sie haben.
Kommentar ansehen
26.02.2014 15:40 Uhr von hede74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Smog die Wirtschaft schädigt, dann wird man vielleicht endlich mal umdenken. Die Gesundheit von Menschen scheint dort eh egal zu sein. Und das Schlimmste, da ist ja keine Käseglocke über dem Land! Auch andere Länder bekommen den Dreck ab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?