26.02.14 12:37 Uhr
 86
 

Morgan-Stanley: Millionenvergleich nach Hypothekendeals

Die Wall-Street-Bank Morgan-Stanley akzeptiert eine Strafzahlung in Höhe von 275 Milllionen US-Dollar.

Die Börsenaufsicht SEC ermittelt wegen Hypothekendeals des Bankhauses in 2007 im Zusammenhang mit der Finanzkrise.

Die Investmentbank muss im Gegenzug dann keine Stellung mehr zu den Vorwürfen nehmen. Die SEC prüft momentan noch intern die Vergleichsbedingungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strafe, Morgan Stanley, Hypothekendeals
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 13:10 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peanuts für die Bank .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?