26.02.14 11:42 Uhr
 127
 

Warenkette Strauss will unrentable Filialen schließen

Die Warenhauskette Strauss Innovation befindet sich in geschäftlicher Schieflage. Momentan läuft ein Sanierungsversuch.

Nun wurde bekannt, dass dies zur Schließung einiger Filialen führen wird, wahrscheinlich in der Mitte des Jahres. Etwa ein Viertel der 96 Filialgeschäfte macht wohl Verluste von je bis zu einer halben Million Euro im Jahr.

Welche Filialen es treffen wird und wie viele Arbeitsplätze daran hängen, ist bisher noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Filiale, Strauß
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 15:18 Uhr von porto4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schließen von Filialen (und Insolvenzen) ist schon eine Seuche, die immer stärker wird.
Ich denke der Wirtschaft geht es so blendend spitzenmäßig (Export - „Polemik“ ?).

[ nachträglich editiert von porto4 ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:02 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@porto4

Export = Das Zeug wird im AUSLAND verkauft, und das meist Sondermaschinen.

Ladenkette = kleiner Laden im INLAND der kein Umsatz macht, weil der Bürger kein Geld hat zum einkaufen und weil die Preise durch zu hohe Ladenmieten etc. in den Innenstädten zu hoch sind.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:52 Uhr von porto4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa
...so meinte ich das unterschwellig auch

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?