26.02.14 11:34 Uhr
 112
 

Fußball/Champions-League: Borussia Dortmund besiegt Zenit St. Petersburg

Borussia Dortmund hat im Champions-League-Hinspiel bei Zenit St. Petersburg das Tor zum Viertelfinale weit aufgestoßen.

Die Borussen bezwangen St. Petersburg mit 4:2. Bereits nach fünf Minuten lag der BVB durch Tore von Henrich Mchitarjan und Marco Reus mit 2:0 in Führung.

Lewandowski erzielte in der 61. und in der 71. Minute die beiden anderen Borussen-Tore. Zenit kam durch Oleg Schatow (58.Minute) und Hulk (umstrittener Foulelfmeter in der 69. Minute) zu den jeweiligen Anschlusstreffern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Champions League, Zenit St. Petersburg
Quelle: www.fussballportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 12:01 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
eigentlich hätte das nach dem 2:0 ne ganz deutliche und klare angelegenheit werden können. die 2 gegentore hätten nicht sein müssen...

wenn man bedenkt, dass in russland die saison noch gar nicht begonnen hat, ist das kein ruhmvoller sieg...
Kommentar ansehen
26.02.2014 21:28 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt, dass 1 Tor Abseits war, steht es 1:4. Und auch das wäre für Dich kein ruhmvoller Sieg. Denn ruhmvolle Siege fährt nur dein FCB ein.

Haters gonna hate!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?