26.02.14 11:20 Uhr
 4.720
 

Techniker Krankenkasse: Cannabis verursachte 2012 fast 10.000 Klinikaufenthalte

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) mussten im Jahr 2012 wegen des Konsums von Cannabis 10.142 Personen in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

Das sind im Durchschnitt 28 Menschen am Tag. Die Diagnose lautete in allen Fällen: "Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide."

Im Durchschnitt mussten die Patienten 12,3 Tage im Krankenhaus bleiben. Von fünf betroffenen Personen waren vier männlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenhaus, Folge, Krankenkasse, Cannabis, Techniker Krankenkasse, Techniker
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

101 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 11:25 Uhr von Rammar
 
+2 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.02.2014 11:26 Uhr von Sometimes
 
+38 | -25
 
ANZEIGEN
@hingerichtet
die ganzen Alkoholopfer dann aber auch ja?
http://www.statistik-bw.de/...

Und eigentlich auch alle die sich beim Sport verletzen... sind ja auch selber schuld wa!?

edit: außerdem sind das keine Drogensüchtigen, Cannabis macht nicht süchtig, dass ist Fakt!

[ nachträglich editiert von Sometimes ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 11:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+27 | -24
 
ANZEIGEN
@Guldenborg
Das merkwürdige ist, dass gerade Arbeitstiere oft besonders viel Alkohol trinken - um vom Stress runterzukommen.

Bei den Kiffern ist mir allerdings aufgefallen, dass diese Leute oft eine scheiss-egal-Haltung als Dauerzustand erhalten. Ich hatte unfreiwillig mit ein paar geschäftlich zu tun. Statt zu arbeiten wird immer öfter gekifft, deren selbständige Arbeit geht runter (trotz Aufträge) und sie schauen bekifft dem Gerichtsvollzieher zu, der dann den Laden räumt.
Bei den Selbständigen mit Arbeit, sehe ich, dass sie viel mehr zum Alkohol greifen.
Ist nur eine Beobachtung.
Kommentar ansehen
26.02.2014 12:09 Uhr von maxyking
 
+32 | -12
 
ANZEIGEN
Keiner war wegen Cannabis im Krankenhaus alle waren wegen ihrer Psychosen dort, die durch THC verstärkt aber nicht verursacht wurden.
Und hier auch noch der Link wer die zahlen mit Alkohol vergleichen will. http://de.statista.com/...
Kommentar ansehen
26.02.2014 12:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+13 | -21
 
ANZEIGEN
@Guldenborg

weil eine droge erlaubt ist, muss eine andere auch erlaubt sein? wenn man also kleinkaliberwaffen haben darf (mit waffenschein natürlich) muss man auch die dicken wummen erlauben...

man kann doch nicht die legalisierung von etwas fordern mit der begründung, dass etwas anderes in der richtung (drogen insgesamt) schon legal ist?!

ich weiß, hier bei sn geistern die absoluten pro kiffer rum, weshalb man auch immer mit minus klicks zugeschüttet wird, sobald man auch nur ein wort gegen das kiffen sagt. das heißt aber noch lange nicht, dass die mehrheit in deutschland das so sieht. sn spiegelt nicht deutschland wieder.

und es ist gut, dass marihuana verboten ist. wir müssen nicht noch mehr drogenopfer haben!

das problem mit dem alkohol ist einfach, es ist schon immer erlaubt gewesen, du kannst nicht von heute auf morgen den alkohol verbieten, was meinst du was dann los wäre... man sieht ja was abgeht wenn nur das rauchen in den bars und kneipen verboten wird, gar nicht auszudenken, wenn die leute nix mehr trinken dürften...

und nur weil andere länder es nun nach und nach zulassen heißt es nicht, dass es gut ist! bei spiegeltv kam vor kurzem ein bericht was da los ist bei den amis, wo es nun erlaubt ist zu kiffen. also besser gehts da keinem!
Kommentar ansehen
26.02.2014 12:12 Uhr von gali_leo
 
+18 | -18
 
ANZEIGEN
Ja, ja, ja...

Die pösen, pösen Kiffer, die überall Ihre Haschspritzen rumliegen lassen!
ALLE sofort erschiessen!

Und WIEVIELE von den kaputten und gestörten Alki´s werden jeden Tag in Kliniken eingeliefert und schaden uns allen???!!!
Kommentar ansehen
26.02.2014 12:30 Uhr von onkelmihe
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
So eine scheiß News..! Ich kenne KEINE EINZIGE NORMALE Person, die schon mal wegen Kiffen im KH war.. und viele, ja wirklich sehr viele meiner Bekannten sind chronische Gras-Raucher ;-)!

Abgesehen davon: vergleicht die angeblichen Kiffer-Opfer mal mit Alkohol-Opfern.. oder Verkehrstoten durch extreme Raserei.. oder allen Extremsportlern.. ;-)!

[ nachträglich editiert von onkelmihe ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 12:51 Uhr von maxyking
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101

Genau und weil man auf Autobahnen 180 fahren darf muss das auch in der Stadt erlaubt sein.
Dein Beispiel hinkt, es würde mehr Sinn machen wenn du sagen würdest nur weil Kleinkalieberwaffen (= Alkohol /auf jeden Fall Tödlich aber weit verbreitetet) erlaubt sind, sollten Sofftairwaffen (= Weed /ungefährlich bis auf ein paar idioten die sich ab und an damit ein Auge ausschießen aber nicht Tödlich selbst wenn man 10 000 Schuss hat) auch Legal sein, und nach dem was alle fordern sogar mit denn gleichen Anforderungen die für Kleinkaliberwaffen gefordert werden. Aber das würde ja der Realität entsprechen und zeigen das du kein Argument hast das für eine Prohibition von Marihuana spricht.

Das Alkohol schon immer erlaubt ist ist auch ein Tolles Argument, Marihuana wurde auch erst in den 1900 Jahren verboten. Also las Alkohol auch verbieten. Ich fände es Super, lass eine Volksabstimmung machen entweder wir erlauben jedem das seine oder wir verbieten alles. Mal schauen wie lange das gut geht wenn der erste Saubermänner am Montag morgen angehalten und verhaftet wird weil er Abbauprodukte von Alkohol im Blut hat weil er Samstag heimlich ein Bier getrunken hat.
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:15 Uhr von Mauzen
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
10000? Okay, kann man mit leben.
Allein wegen akuter Alkoholvergiftung waren es 330.000, davon 20.000 Minderjährige. Zählt man Psychosen zu Cannabisnebenwirkungen, kann man genau so gut auch chronische Alkoholschäden mit einrechnen, und dann sind es wohl 1-2 Millionen Klinikaufenthalte.

Und schon sehen die 10000, egal wo sie herkommen, ganz schön gut aus, ich habe noch keine "gesündere" Droge gefunden.
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:17 Uhr von ar1234
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Uh,... 10.000 Krankenhausaufenthalte, das klingt ja höchst gefährlich. Aber tatsächlich werden die Risiken aufgrund verzerrter Mediendarstellungen falsch eingeschätzt. Hier mal ein paar Fakten zum Vergleich:

Wie viele Leute landen nochmal wegen Alkohol und Tabackkonsum im Krankenhaus? Keine Ahnung, aber die Zahl der Toten ist schon wesentlich höher.

Wikipedia sagt, dass weit über 100.000 Leute im Jahr in Deutschland an Tabackkonsum draufgehen.

http://de.wikipedia.org/...

In Deutschland sind zudem 70.000 Leute vorzeitig aufgrund von Alkohol abgehimmelt.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:34 Uhr von Mauzen
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ZRRK:
Ich liebe diese Super-Antis, die Fakten verdrehen und verdrängen. Gibts in jedem Bereich, Drogen, Politik, Religion.

Es ist doch immer wieder lustig zu sehen, wie die Leute etwas verteufeln, von dem sie selbst absolut keine Ahnung haben. Weiter so!

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:43 Uhr von Yoshi_87
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie viele waren wegen normalem Tabak und Alkohol dort...?Wäre viel interessanter, sollte die Zahl dort höher sein muss die entsprechende Droge sofort verboten werden.
Kommentar ansehen
26.02.2014 13:51 Uhr von DrZord
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@pro Kiffer Fraktion
lasst doch mal die Alkoholvergleiche sein. Es gibt genug richtige Argumente für eine Legalisierung.
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:01 Uhr von maxyking
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ DrZord

wieso? Gras mit Alkohol zu vergleichen ist absolut richtig. Jeder Gegner sagt natürlich jetzt hört mal auf das zu vergleichen, denn sie haben ja keine Gegenargumente.
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:08 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Ist schon lustig wie hier die Kiffer versuchen mit dem Teufel Alkohol die ihre Drogen als positiv darzustellen.
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:08 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@mauzen
Dont feed the troll
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:18 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Guldenborg

was denn amerika in den 20ern? prohibition, hat wunderbar funktioniert...nicht!

den rest von dir verstehe ich nicht....

@maxyking

ja man kann den vergleich mit den schusswaffen drehen wie man will, das eine rechtfertigt nicht das andere!

wieso muss die "pro kiffer" fraktion eigentlich immer den alkohol als grund benennen, dass ihre droge erlaubt sein sollte?! es scheint ja nichts mit alkohol gemein zu haben, weder gefahren, noch auswirkungen noch sonst irgendwelche negativen einflüsse. also wozu immer und immer und immer wieder der vergleich??

gibt es nur argumente die in relation zum alkohol gut rüberkommen? gibt es keine absoluten argumente?

für eine volksabstimmung wäre ich sofort, wird aber leider nicht kommen. und so lange können wir nur rätsel raten, welche "seite" eine mehrheit hat...
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:36 Uhr von d0ink
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Tekilla

Gibt genug Argumente. Einfach mal informieren bevor man mitdiskutiert ;-)
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:37 Uhr von maxyking
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101

Warum wir mit Alkohol vergleichen willst du wissen. Ok ich erkläre es dir. Alkohol ist Legal das bedeutet das es in Deutschland keine allgemeines verbot gibt sich zu Berauschen/ sein Bewusstsein zu verändern. Deshalb wird mit Alkohol verglichen, verstehst du es jetzt. Ich kann es für dich aber gerne noch mit andern Substanzen / Dingen / Aktivitäten vergleichen.

-Kiffen: jeh nach Zählung zwischen 2 und 0 Tote seit immer Weltweit
-Fahrradfahren: 15 Tote in Berlin in 2012
-Zucker haltige Getränke : 180.000 Tote Weltweit in 2010


Sieht alles im Vergleich zu Kiffen richtig schlecht aus, Absolut gesagt sind 0-2 Belegte Todesfälle für eine Aktivität die von ein paar Millionen Menschen weltweit betrieben wird
richtig gut. Kannst du mir etwas anderes zeigen was so ungefährlich ist und trotzdem so Illegal ??
Kommentar ansehen
26.02.2014 14:47 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"ja man kann den vergleich mit den schusswaffen drehen wie man will, das eine rechtfertigt nicht das andere!"

Natürlich rechtfertigt das eine das andere. Wenn man großkaliberwaffen(Alkohol ist gefährlicher daher GK) zulässt, aber KK verbietet weil Schußwaffen gefährlich sind. Dann ist das natürlich ein sehr dummes Verbot wenn man nur so argumentiert.

"wieso muss die "pro kiffer" fraktion eigentlich immer den alkohol als grund benennen"

Weil 99%(geraten) der Leute die einem versuchen zu erklären wie gefährlich Cannabis ist, dabei gerade eine Mische in der Hand halten oder ein Bier.

Es gibt natürlich durchaus Leute die lehnen jedes Rauschmittel und jede Droge ab. Aber die sind recht selten und meistens dafür alles zu verbieten. Daher bietet sich ein Vergleich an.

Außerdem ist Alkohol eine gesellschaftlich akzeptierte tödliche Droge mit bösen Nebenwirkungen. Jemand der das toleriert, aber Cannabis ablehnt ist ein Heuchler. Wahrscheinlich möchte man damit die Leute auf ihre Scheinheiligkeit hinweisen.

"gibt es nur argumente die in relation zum alkohol gut rüberkommen? gibt es keine absoluten argumente?"

- Es ist nicht tödlich(nein die Bildschlagzeile von (vor)gestern gilt nicht(vgl. http://www.zeit.de/...)

-appetitanregend

-schmerzstillend

-ein angenehmer rauschzustand

Wobei die ersten beiden natürlich für die Kranken wichtig sind. Das letztere für den Rest.
Kommentar ansehen
26.02.2014 15:40 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@maxyking
habe gerade mal nachgeschaut:
http://drogenbeauftragte.de/...
auf seite 56 kannst du die todeszahlen, zugegeben nicht ganz aktuell, nachschauen.

hey es gab nur 529 tote heroinsüchtige, das ist ja vieeeeel weniger als bei alkohol, also lasst uns heroin legalisieren, wird schon nicht so schlimm sein...

es geht nicht nur um todesfälle, es geht um die allgemeinen dinge, die drogen mit menschen anstellen können, bevor sie sterben... habe jetzt keine lust für dich zu recherchieren, aber es gibt auch ärztliche erkenntnisse die besagen, dass cannabiskonsum auf dauer schädigen kann.

ich weiß, die sind alle von den pharmakonzernen gekauft und das stimmt ja alles nicht, weil cannabis ist schließlich natur, und natur will dem menschen nichts böses!


@Dracultepes
ich behaupte, dass cannabis gefährlicher ist als alkohol damit ist für mich alkohol das kk. so und jetzt?
wenn jemand jeden tag 1 liter wodka trinkt, macht ihn das kaputt. wenn jemand jeden tag 50 gramm gras raucht, auch! (oder willst du allen ernstes behaupten, dass das in solchen mengen nicht schadet?)


du machst es dir viel zu leicht, dem alkohol einfach die schuld in die schuhe zu schieben, er würde menschen umbringen. nicht jeder der alkohol trinkt stirbt daran...


die argumente gelten daher auch für den alkohol,
im suff kriegt man hunger, im suff spürt man keine schmerzen, einen angenehmen rauschzustand krieg ich damit auch hin und das tollste ist, ich lebe noch :-) also ist er auch nicht tödlich, ich bin der beweis...
Kommentar ansehen
26.02.2014 16:20 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Diskussionsverhalten hier befindet sich mal wieder auf Grundschulniveau.
Es kommt ne Statistik über Cannabis und was wird argumentiert? Der Alkohol ist ja viel schlimmer. Ein wirklich tolles Argument. Ich will hier nicht behaupten, dass Alkohol besser oder schlechter ist, aber wenn man solche Argumente liest, dann weiß man dass jegliche Diskussion zwecklos ist.
Kommentar ansehen
26.02.2014 16:57 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kommentare bei Shortnews... Die Krönung der Comedy! Aber nach dem Lachanfall, fragt man sich, warum man mit solchen Menschen in einer Gesellschaft zusammenlebt...
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:10 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Persona

"Dort munkelt man jetzt schon von Summen um die 40 Milliarden US Dollar für die gesamte Branche."


lolz
Kommentar ansehen
26.02.2014 17:10 Uhr von steckdose
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gebt das Hanf frei ! ! !

Refresh |<-- <-   1-25/101   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?