26.02.14 10:15 Uhr
 111
 

"Mid-life Update" statt Facelift: Rolls-Royce zeigt den überarbeiteten Ghost

Zum Autosalon bringt der Luxuswagenbauer Rolls-Royce den frisch gelifteten Ghost jetzt nach Genf mit.

Wobei Rolls-Royce hier nicht von einem schnöden Faclift spricht. Die Briten nennen die Überarbeitung stattdessen ein "mid-life update".

Was sich nun genau verändert, wird aber nicht verraten. Die Briten halten es knapp und sprechen schlicht von Verbesserungen wie zum Beispiel der "besten Bordtechnolgie" und der "besten Vernetzung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Facelift, Rolls-Royce, Rolls Royce Ghost
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?