26.02.14 09:34 Uhr
 344
 

"As I Lay Dying"-Sänger schuldig, Auftragskiller für seine Frau engagiert zu haben

Der Frontman der christlichen Metal-Band "As I Lay Dying", Tim Lambesis, wurde schuldig gesprochen, an dem Tod seiner Frau beteiligt gewesen zu sein.

Er hatte einen Auftragskiller, besser gesagt einen Undercover-Detektiv, engagiert, der seine Frau umbringen sollte.

Er hat die Höchststrafe von neun Jahren Gefängnis bekommen und muss zudem 10.000 US-Dollar zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mord, Sänger, As I Lay Dying
Quelle: www.rollingstone.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2014 09:38 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da hast du aber etwas falsch verstanden. "As I Lay Dying" waren eine reine Metalcore Band, aber keine christliche Band, noch haben sie so etwas wie Christian Rock gemacht. Das Gros der Bandmitglieder hat sich selbst lediglich immer mal wieder als Christen bezeichnet.
Kommentar ansehen
26.02.2014 09:45 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
clematis,
wenns daran läge, hätte er seine Frau wohl totgeprügelt, und keinen Killer gesucht.
Kommentar ansehen
26.02.2014 20:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sich schuldig bekannt. Er sieht sich einer drohenden Haftstrafe von neun Jahren gegenüber plus Geldstrafe. Das Urteil wird erst am 02. Mai verkündet. Vollkommen falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
27.02.2014 09:09 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
clematis,
seine Frau lebt noch- das spielt ja auch eine Rolle.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?