25.02.14 19:26 Uhr
 48
 

Frankfurter Börse: DAX wird durch Gesundheits- und Chemiewerte ausgebremst

An der Frankfurter Börse ging es für den Deutschen Aktienindex am heutigen Dienstag leicht nach unten. Der DAX beendete den Handel mit 9.699 Punkten. Das waren 0,1 Prozent weniger als zum Wochenstart.

Ausschlaggebend waren hier schwache Gesundheits- und Chemiewerte. Der größte Verlierer im DAX war der Anteilsschein von Fresenius Medical Care, hier ging es um 5,66 Prozent nach unten.

"Die Märkte haben nach der jüngsten Rallye eine Atempause eingelegt", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, DAX, Frankfurter Börse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?