25.02.14 16:49 Uhr
 1.792
 

Expertenmeinung: Selfies fördern Verbreitung von Kopfläusen

Teenies in der ganzen Welt schmiegen ihre Köpfe zusammen, um das gelungene Selfie zu machen. Hört sich ziemlich harmlos an, aber dieser Trend birgt auch Risiken in sich: Er fördert angeblich auch die Verbreitung von Kopfläusen.

Die Läuse-Expertin Marcy McQuillan erklärt, dass Kopfläuse eigentlich nur bei Grundschulkindern öfters vorkommen. Im letzten Jahr habe sie aber eine "enorme Zunahme" von Lausbefall bei Teenagern festgestellt.

Sie gibt als Grund für diese Zunahme an, dass Jugendliche ständig gemeinsam ihre Köpfe vor der Linse halten würden. Eine Lösung hat sie übrigens auch für das Problem: Eltern sollen ihren Teenies den Kopf rasieren, das würde ihnen zeigen was Sache ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verbreitung, Expertenmeinung, Kopfläuse
Quelle: newsfeed.time.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 17:51 Uhr von Jaecko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"...von KopfläuseN", n´est-ce pas?
Kommentar ansehen
25.02.2014 19:01 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jaecko

Wenn das mal der einzige Kasusfehler im Text wäre.
Kommentar ansehen
26.02.2014 07:38 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und vom Hula Hoop-tanzen bekommt man Darmverschlingung.

Irre, was sich manche Leute an Argumenten zusammenbasteln, wenn ihnen irgendwas nicht in den Kram paßt.

Ein Satz wie "Eltern sollen ihren Teenies den Kopf rasieren, das würde ihnen zeigen was Sache ist" beweist ja schonmal, daß es hier eher um moralisches Mißfallen als eine ernste gesundheitliche Gefahr geht, und daß denen die Jugendlichen vollkommen egal sind.
Ernsthafte Forscher oder Menschen, denen es wirklich um die Jugendlichen geht, würden so einen Mist niemals schreiben.

[ nachträglich editiert von mort76 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?