25.02.14 14:12 Uhr
 169
 

Hörgerät für iPhones

Es ist ein Hörgerät, dass eine Stereo-Kopfhörer und Hörgerät in einem ist. Entwickelt wurde es von LiNX. Das Hörgerät ist mit einer iOS-App verbunden.

Das "Made for iPhone" bekam das Hörgerät von Apple. Ausgestattet ist es mit einem 2,4 GHz-Chip. Es bietet Sourround für gute Sound-Qualität an. Selbst für Hörgeschädigte kann das Hörgerät helfen.

Via Bluetooth verbindet es sich mit dem iPhone der dazugehörigen App. Mit der App kann man die Lautstärke anpassen, aber auch die Höhen und Bässe ändern und noch vieles mehr. Dank GPS-Daten kann die Lautstärke auch der Umgebung angepasst werden. So ist es in zum Beispiel in einer Innenstadt leise eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Hörgerät, Hören
Quelle: www.itopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet
Massive Probleme bei "Pokémon Go"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 15:35 Uhr von kbot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Selbst für Hörgeschädigte kann das Hörgerät helfen."
sonst hilft es nur blinden oder wie? o,0
Kommentar ansehen
25.02.2014 17:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ähem, es gibt seit jahren Hörgeräte, mit denen man Musik hören kan. Und zwar ohne Apple-Bindung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?